Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Ende Juli wurde die Gemeindereferentin der katholischen Kirchengemeinde Stutensee, Helena Rimmele in der Sankt-Georg-Kirche im Stadtteil Spöck verabschiedet. Oberbürgermeister Klaus Demal lobte Helena Rimmele für ihr breites Engagement auch weit über die Katholische Seelsorgeeinheit hinaus, beispielsweise ihre Initiative zur Gründung des Vereins „Essen für Alle“. Sie zieht nach 12 Jahren seelsorgerischen Wirkens in Stutensee nach Emmendingen. Auch die evangelische Michaelisgemeinde Blankenloch verabschiedete schweren Herzens nach 16-jähriger Zusammenarbeit ihre Gemeindediakonin Sandra Fröhling, die nach Sachsen umziehen wird. Oberbürgermeister Demal dankte auch Sandra Fröhling für ihr langjähriges Wirken, insbesondere in der Jugendarbeit der Kirchengemeinde in Blankenloch.

Auch die Heilig-Geist-Gemeinde in Büchig verabschiedete nach 9 Jahren ihren geschätzten Pfarrer Joachim Oesterle. „Durch Ihre engagierte Arbeit haben Sie vielen Menschen in unserer Stadt gezeigt, dass auch Kirche immer Heimat bedeutet. Sie hatten stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Menschen“, lobte Oberbürgermeister Klaus Demal den evangelischen Pfarrer und dankte ihm auch im Namen des Gemeinderats und Stadtteilaussschusses für sein soziales Engagement.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Ev. Michaeliskirche Blankenloch: Martin Strohal
Werbung