Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Ab Anfang Oktober wird die ehemalige Landstraße 560, die heutige Kreisstraße 3533, zwischen dem Stadtteil Friedrichstal und Graben grundsaniert. Nachdem durch den Bau der erweiterten B 36 – Umgehungstraße bei Graben-Neudorf die ehemalige L 560 bzw. heutige K 3533 ihre Netzfunktion änderte und zur Kreisstraße herabgestuft wurde, regte die Verwaltungsspitze beim Regierungspräsidium Karlsruhe an, mit der lange verhandelten Ablösesumme in Höhe von 850.000 Euro die Straße zu erneuern. Durch den intensiven Einsatz der Stadt Stutensee konnte die Grundsanierung dieser Straße auf den Weg gebracht werden. Im Zuge der geplanten Maßnahme werden sowohl die komplette Fahrbahndecke, als auch die beiden Brückenbauwerke über die „Alte Bach“ sowie über die „Heglach“ grundlegend saniert. „Der Ausbau der K 3533 bringt zwar kurzfristige Einschränkungen für Autofahrer mit sich, trägt aber wesentlich dazu bei, das Straßennetz in und um Stutensee nachhaltig zu verbessern“, erläutert Oberbürgermeister Klaus Demal und dankt allen Beteiligten, die zur Sanierung dieser Straße mit Rat und Tat beigetragen haben, insbesondere dem Land und dem Landkreis.

Kreisstraße 3533 ab dem 5. Oktober voll gesperrt 

K3533, ehem. L560

Ab dem 5. Oktober beginnt der erste Bauunterabschnitt der Grundsanierungsmaßnahme, die vollständige Erneuerung der Fahrbahndecke, in diesem Zuge ist eine Vollsperrung unumgänglich. Die großräumige Umleitung erfolgt über die L 558 sowie über die B 36. Geplant ist eine vollständige Sperrung der Straße bis Montag, den 26. Oktober. Die Stadtverwaltung bittet um Beachtung und die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • K3533, ehem. L560: OpenStreetMap/meinstutensee.de
  • L560 Friedrichstal – Graben-Neudorf: Martin Strohal
Werbung