Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Bertram Hornung kehrt mit zwei souveränen Klassensiegen aus der Eifel zurück.

Eine atemraubende Atmosphäre bot sich den Fahrern des Porsche Super Sports Cup, der im Rahmenprogramm der FIA WEC (World Endurance Championship) gastierte. Auf dem GP Kurs des Nürburgring und vor einer sehr großen Zuschauermenge war es für alle eine riesen Freude, dem Großereignis beizuwohnen – und das Wetter spielte auch noch mit.

Freitags wurde das freie Training absolviert, Bertram Hornung – der Pilot des MSC Weingarten – ging mit alten Reifen auf die Strecke und hatte große Mühe, bei den sehr rutschigen Verhältnissen auf gute Zeiten zu kommen. Schlussendlich war ein zweiter Platz in der gut besetzten Klasse das Ergebnis. Das Qualifying am Samstag lief – dann mit neuen Reifen – doch einiges besser und wie erwartet stand Platz 1 in der Klasse in der Zeitliste.

Das erste Rennen am Samstag Nachmittag lief sehr gut, der Start war nicht ganz optimal und es konnten einige Teilnehmer durchwitschen. Hornung zeigte jedoch konstant gute Zeiten und konnte sich im Verlauf des Rennens wieder gut positionieren. Im Ziel war ein Klassensieg und Platz 10 im Gesamtklassement eine tolles Ergebnis und auch eine gute Ausgangslage für das zweite Sprintrennen am Sonntag.

VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2015Bereits um 9.30 Uhr erfolgte der Start und der lief für Hornung hervorragend. Er konnte gleich mehrere Fahrzeuge überholen und war in der ersten Runde sowieso führender in seiner Klasse, aber auch Zweiter in der Klasse der Cupfahrzeuge (hier waren auch Profis mit am Start). Leider kam es in Runde 4 zu einer kleinen Kollision mit Mathias Kaiser, die zu einem Dreher führte. Sofort ging es mit einer 180 Grad Wende weiter, um nicht am Ende des Feldes wieder einzuscheren. Das Fahrzeug war zum Glück soweit ok, und mit starken Zeiten konnte Bertram sich weiter behaupten, vorarbeiten und die Klassenführung sogar aufrecht erhalten. So war dann auch bei der Zielflagge erneut ein Klassensieg und Platz 14 Gesamt ein verdienter Lohn der harten Arbeit!

Die Siegerehrungen waren dieses Mal auch etwas Besonderes, da sie von entsprechender Porsche-Prominenz durchgeführt wurden.

Ein weiteres Highlight in dieser Saison werden sicher die Filmaufnahmen. Wie bereits erwähnt, wurde Bertram Hornung und das Team H.M.S. während dieses internationalen Wochenendes am Nürburgring durch ein Filmteam begleitet, das über Porsche Deutschland initiiert wurde. Dies war zwar sehr zeitaufwändig, aber für den Stutenseer das „Salz in der Suppe“. Alle sind bereits gespannt auf die Aufnahmen.

Bereits Mitte September geht es bereits zum nächsten Meisterschaftslauf im belgischen Spa, auf den sich die ganze Truppe schon sehr freut.

Bildquellen

  • VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2015: Gruppe C GmbH
  • Porsche Super Sports Cup Deutschland: Gruppe C GmbH
Werbung