Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Parkplatzschäden Karlsruher Ring

Schäden am Parkplatz

Eine Station auf der Ortsbegehung des Friedrichstaler Ortschaftsrats war der Karlsruher Ring. Hier wachsen entlang der Straße mehrere sehr große Kiefern, die nach Auskunft von Umweltbeauftragtem Reiner Dick nicht heimisch seien und bereits größere Schäden an Asphalt und Parkplätzen angerichtet haben. Außerdem bestehe die Gefahr, dass sie bei einem schweren Sturm außeinanderbrechen. Auch von Seiten der Anwohner kamen Beschwerden.

Angesichts dieser Situation sprach sich der Ortschaftsrat einhellig dafür aus, die Bäume zu entfernen und neue zu setzen, sofern nicht direkt daneben bereits andere Bäume wachsen. Die Wurzeln der Kiefern reichen etwa bis zur Straßenmitte. Bei der anstehenden Straßensanierung, die an dieser Stelle für Anfang 2016 vorgesehen ist, würden diese Wurzeln komplett gekappt werden. Der Ortschaftsrat hielt es für sinnvoll, in diesem Zuge auch direkt die Bäume entfernen zu lassen. Das muss jedoch noch mit der Stadtverwaltung geklärt werden, da dafür aktuell keine finanziellen Mittel eingeplant sind.

Bildquellen

  • Parkplatzschäden Karlsruher Ring: Martin Strohal
  • Kiefern im Karlsruher Ring: Martin Strohal
Werbung