Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Die Stadt Stutensee gibt es in der heutigen Rechtsform seit dem 1. Januar 1975. An diesem Tag wurden die vier damals selbständigen Gemeinden und heutigen Stadtteile Blankenloch-Büchig, Friedrichstal, Spöck und Staffort im Rahmen der Kommunalreform des Landes Baden-Württemberg per „Stutensee-Vertrag“ zur Gemeinde Stutensee zusammengeschlossen. Das durch die Zusammenführung entstandene Miteinander und Zusammenwachsen brachte ein enormes Entwicklungspotenzial mit sich, wodurch die Gemeinde, und seit dem 1. Januar 1998 große Kreisstadt Stutensee zu einer modernen, inmitten der TechnologieRegion Karlsruhe angesiedelten Stadt im Grünen heranwachsen konnte.

Der 40-jährige Stadtgeburtstag wird am Sonntag, den 11. Oktober, um 17 Uhr in der Festhalle Stutensee mit einem Festakt in einen feierlichen Rahmen gesetzt.

Durch das vielseitige und interessante Abendprogramm führt Hanspeter Gaal. Anhand von umfangreichem Bildmaterial aus dem Stadtarchiv, Eintragungen im „Golden Buch“ der Stadt Stutensee, Gesprächsrunden mit Zeitzeugen und Unternehmern wird für die Gäste die Geschichte noch einmal wissenswert und kurzweilig aufbereitet.

Oberbürgermeister Klaus Demal wird die Festansprache halten, Regierungsvizepräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm übermittelt ein Grußwort. Für eine entsprechende musikalische Umrahmung sorgen Anne Streich und Fabian Huissel, die TMG-Lehrer-Combo sowie der Deutsch-Club aus der ungarischen Partnerstadt Tolna.

Zum Festakt sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Zusammenschluss Stutensee: Stadt Stutensee
Werbung