Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Einmal jährlich findet der durch den „Lions Club“ organisierte internationale Friedensplakatwettbewerb statt. Über 300.000 Kinder und Jugendliche nehmen an diesem Wettbewerb teil, um ein Zeichen für den Frieden in das Bewusstsein der Menschen zu setzen. Die besten Plakate werden sowohl auf lokaler, regionaler als auch auf nationaler und internationaler Ebene ausgezeichnet. Bis zum 15. Oktober können die Werke von Schülern der Richard-Hecht-Schule Spöck, der Grund- und Werkrealschule Eggenstein sowie der Schüler der Schloss-Schule Stutensee im Rathaus Stutensee betrachtet werden. Die Ausstellung wurde vergangene Woche gemeinsam mit den jungen Künstlern, ihren Schulleitern, Christa Männel, die Präsidentin des Lions-Clubs Stutensee-Hardt sowie mit dem engagierten Stutenseer Künstler und Mitglied des Lions-Clubs, Dietmar Israel feierlich eröffnet. „Gerade in Zeiten, in denen die Medien fast täglich über Kriege, Krisenherde und Flüchtlinge berichten, ist die Aufbereitung und positive Beschäftigung mit dem Thema Frieden, vor allem für Schüler, sehr wichtig“, erklärte Oberbürgermeister Klaus Demal in seiner Eröffnungsansprache.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Friedensplakatwettbewerb: Stadt Stutensee
Werbung