Pressemitteilung von CDU Stutensee

Derzeit besteht in Stutensee eine generelle Leinenpflicht für Hunde im innerörtlichen Bereich und außerhalb der geschlossenen Ortschaft in Naturschutzgebieten sowie generell, wenn der Hundeführer auf sein Tier nicht auf Zuruf direkt einwirken kann. Aus Sicht der CDU/FDP-Fraktion sind – auch aus aktuellem Anlass – dringend Maßnahmen zu ergreifen, um Angriffe bzw. Störungen durch Hunde zu reduzieren bzw. die Gefahren hieraus zu minimieren.

Die CDU/FDP-Fraktion hat daher bei Oberbürgermeister Klaus Demal beantragt, dass in der nächsten öffentlichen Gemeinderatssitzung das Thema „Leinenpflicht für Hunde“ behandelt wird.

Folgende Themen sind aus Sicht der CDU/FDP-Fraktion hierfür von der Stadtverwaltung im Vorfeld vorzubereiten:

  • Hinzuziehung eines Vertreters der Polizeihundestaffel, um Anregungen zu erhalten, die ggfs. auf Stutensee übertragen werden können.
  • Überprüfung und Vorschläge für die Ausweitung der Leinenpflicht für Hunde im Außenbereich z.B. in der Nähe von (Wald-)Spielplätzen, Schulen, Seniorenheim, Baggerseen, häufig benutzte Fuß- und Radwege usw.

Künftige regelmäßige Kontrolle der Leinenpflicht für Hunde (im Innen- und Außenbereich) mit Dokumentation und Konsequenzen für die Hundehalter.

Quelle: CDU Stutensee

Bildquellen

  • Rottweiler: idea_studio - Fotolia.com
Werbung