Pressemitteilung von Kurt Gorenflo/Ortsvorsteher Friedrichstal

Es ist bereits zur Tradition geworden, dass die Interessengemeinschaft der Friedrichstaler Ortsvereine (IGV) zusammen mit dem Ortschaftsrat jedes Jahr die über 65-Jährigen des Stadtteils Friedrichstal zu einer Seniorenfeier in die festlich geschmückte Sängerhalle einlädt.  Sie stellen immerhin ein wertvolles Bindeglied zur Ortsbevölkerung dar.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen, das wie in den vergangenen 10 Jahren unter der Regie von Frau Anne Lichtenwalter zubereitet wurde, bekamen die Senioren ein bunt gemischtes über dreistündiges Programm aufgetischt, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hatte. Ortsvorsteher Kurt Gorenflo führte durch das Programm und freute sich über den zahlreichen Besuch. Die Seniorenfeier soll auch ein kleines Dankeschön für ihre Lebensleistung sein.

Grußworte sprachen Oberbürgermeister Klaus Demal und Pfarrer Wellmer seitens beider Kirchengemeinden. Mundartdichterin Else Gorenflo erzählte mit einigen Versen und Gedichten Erinnerungsreiches aus ihrem großen Repertoire. Dazu gehörten auch Volkslieder, die gemeinsam mit den Senioren gesungen wurden. Für weitere Abwechslung sorgte die jugendliche Turngruppe des Turnvereins Friedrichstal unter der Leitung von Frau Kerstin Aberle, die mit schmissigen Turnvorführungen aufwarteten. Einen großen Auftritt hatten die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse der Friedrich-Magnus-Schule mit einem Theaterstück unter der Leitung von Frau Fina und Frau Faller. Über den Auftritt von zwei Chören freuten sich die Senioren besonders. Der Frauenchor des GV Sängerbund Friedrichstal unter der Leitung des neuen Chorleiters Aldo Martinez und der Evang. Posaunenchor Friedrichstal, unter Leitung von Rolf Seebach, erfreute die Zuhörer mit Liedern. Das Seniorenzentrum Haus Edelberg erfreute unter der Leitung von Frau Wüst und Frau Bach mit einem Sitztanz. Mit orientalischen Tänzen begeisterte die Gruppe „Habiba Asma“ unter der Leitung von Birgit Stober. Zum Abschluss sangen sechs Sängerinnen der Musikschule Hardt, begleitet von Frau Shigeko Debatin-Tsuyuki am Klavier drei zweistimmige Chorstücke.

Ortsvorsteherstellvertreter Lutz Schönthal bedankte sich am Ende bei allen Mitwirkenden und besonders bei den Helferinnen und Helfer.

Quelle: Kurt Gorenflo/Ortsvorsteher Friedrichstal

Bildquellen

  • Seniorennachmittag: Kurt Gorenflo
Werbung