Pressemitteilung von Pressemitteilung Stadt Stutensee

Dass sich junge Menschen aus verschiedenen Nationen regelmäßig treffen, ist in Stutensee mittlerweile zu einer schönen Tradition geworden. Seit vielen Jahren werden bereits Schulpartnerschaften mit den Partnerstädten Stutensees, St. Riquier in Frankreich und Tolna in Ungarn, gepflegt. In der vergangenen Woche konnte Oberbürgermeister Klaus Demal italienische Austauschschüler des Istituto di Instruzione Superiore Giovanni Falcone aus Asola in der Lombardei im Rathaus Stutensee begrüßen. Der Kontakt war über Frau Unmüßig vom Thomas-Mann-Gymnasium zustande gekommen.

Empfang der Schulklasse aus Italien im Rathaus Stutensee

Empfang der Schulklasse aus Italien im Rathaus Stutensee

Am Empfang nahmen 27 italienische Austauschschülerinnen und -schüler in Begleitung der Rektorin Frau di Re und den Lehrerinnen Frau Marconi und Frau Cappellari teil. Der gemeinsame Besuch mit den Schülern des Thomas-Mann-Gymnasiums war der Auftakt für erlebnisreiche Tage in und um Stutensee. „Es freut mich sehr, dass vor allem die jungen Menschen in unseren Ländern sich stark für die Kultur und Lebensart der Partnerregion interessieren“, so Oberbürgermeister Klaus Demal in seiner kurzen Ansprache. Auf dem Programm stehen neben der Unterrichtsteilnahme auch ein Filmprojekt in deutsch-italienischen Gruppen, die Besichtigung des Bundeverfassungsgerichts und des Heidelberger Schlosses sowie der Kunsthalle in Karlsruhe. Oberbürgermeister Demal wünschte den Jugendlichen einen schönen Aufenthalt in Stutensee und  bleibende Erinnerungen.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Stutensee

Bildquellen

  • Austauschschüler aus Italien: Rathaus Stutensee
Werbung