Pressemitteilung von Pressemitteilung Stadt Stutensee

Für ein gemütliches Beisammensein, bei gutem Wetter, nach dem Schulunterricht oder Vereinssport oder auch einfach als Freizeitreffpunkt für Jugendliche, sind die vollständig überdachten und hochwertig verarbeiteten Holzgarnituren auf der Grünfläche hinter der Richard-Hecht-Schule im Stadtteil Spöck eigentlich vorgesehen gewesen. Nicht in diesem Sinne ist eine Nutzung der Tischplatte als Holzkohlegrill beziehungsweise die Beschmierung der Sitzbänke, sondern stellt eine erhebliche Sachbeschädigung dar. Nachdem Unbekannte vor einigen Wochen eine der zwei Sitzgruppen durch Beschmierung und offenes Feuer vollständig zerstörten, wurde die zweite bereits stark verunreinigt. Der Sachschaden liegt bei weit über 1.000 Euro. In den kommenden Tagen müssen beide Sitzgruppen aufgrund dieser rücksichtslosen Beschädigungen vollständig abgebaut werden. Sachdienliche Hinweise zu den Tätern, die sowohl straf- als auch schadensersatzrechtlich verfolgt werden, richten Sie bitte an die Stadtverwaltung Stutensee, Telefon 07244/969-104, oder an den Polizeiposten Stutensee, Telefon 07244/947530.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Stutensee

Bildquellen

  • Richard-Hecht-Schule: Steven Kindel
Werbung