Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Am Wochenende des 2. Advent (5./6. Dezember 2015) findet wie in den letzten Jahren der Friedrichstaler Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz rund um die evangelische Kirche statt. Die Eröffnung erfolgt am Samstag um 15 Uhr. Von der Flötengruppe über Märchenerzähler, Tanzgruppen und Musikeinlagen ist ein beiden Tagen ein abwechslungsreiches Programm geboten, bei dem auch Kinder nicht zu kurz kommen.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist der „Hallo Glüh-Wagen“ des SWR 4-Badenradio, der am Sonntag, den 6.12. zwischen 13 und 14 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt halt macht und live sendet. Die Radiomacher wollen die vorweihnachtliche Stimmung in Friedrichstal einfangen, Geschichten vom Weihnachtsmarkt erzählen und Menschen vorstellen, die ihre Produkte anbieten. Außerdem besteht die Möglichkeit, live über den Sender Grüße zu verschicken. Jeder, der am  6.12. zwischen 13 und 14 Uhr im vollständigen Nikolauskostüm erscheint, erhält kostenlos einen Glühwein und eine Bratwurst.

Programmablauf

Sonntag, 5. Dezember 2015

15.00 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch die Friedrich-Magnus-Grundschule
16.00 Uhr   Eröffnung der Bilderausstellung im Alten Rathaus Friedrichstal
16.30 Uhr   Flötengruppe – Musikschule Hardt – Frau Günther
17.00 Uhr   Märchenerzählung – Gila Borcherding im Alten Rathaus (s.u.)
18.00 Uhr   Bläsergruppe Hardt – Harmonie
18.30 Uhr   Irish Dancer und Aerobicgruppe des Turnvereins
21.00 Uhr   Ende Weihnachtsmarkt

Sonntag, 6. Dezember 2015

10.00 Uhr   Ökumenischer Gottesdienst in der Evang. Kirche
11.00 Uhr   Beginn Weihnachtsmarkt
13.00 Uhr   SWR4 BadenRadio Hallo Glüh-Wagen
14.00 Uhr   Showtanzgruppe „ForSteps” des Turnvereins
14.15 Uhr   Der Nikolaus kommt
14 – 17 Uhr Durlacher Drehorgelspielerduo
15 – 17 Uhr Clown & Zauberkünstler Benji Wiebe
18.00 Uhr   Konzert Posaunenchor in der Evang. Kirche
20.00 Uhr   Ende Weihnachtsmarkt

Märchenerzählerin (5.12., 17 Uhr)

Es gibt sie, die Märchen, die nicht aufgeschrieben oder verfilmt sind, sondern weitererzählt werden, wie vor hunderten vor Jahren. Gila Borcherding hat Märchenerzählern in Afghanistan gelauscht und möchte einige der Geschichten von Prinzessinnen und Dämonen, vom Meisterdieb und dem geflügelten Pferd erzählen.
Kommt am 05.12.um 17 Uhr ins Familienzentrum und lasst euch verzaubern! Es gibt sie, die Märchen, die nicht aufgeschrieben oder verfilmt sind, sondern weitererzählt werden, wie vor hunderten vor Jahren.

Bildquellen

  • Das Baden-Radio-GlühWagen-Team: SWR
Werbung