Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Babybilder MagazinSie sind vor nicht allzu langer Zeit Mutter oder Vater geworden? Dann wurde die Ankunft Ihres Kindes mit einer Textzeile in der „Stutensee-Woche“ verkündet, sofern Sie dem nicht widersprochen haben. Das genügt Ihnen nicht? Sie wollen auch ein Foto Ihres Nachwuchses präsentieren, ohne dafür zahlen zu müssen? Dann machen Sie mit!

Wenn es sich um Ihr erstes Kind handelt, beginnt ein neuer, spannender Lebensabschnitt für Sie, der Sie vermutlich auch einige Nerven kosten wird. Trotzdem ist Ihr Nachwuchs der süßeste und liebste für Sie, den es auf der Welt gibt.

Etwas Ähnliches steht uns von meinstutensee.de auch bevor. Bis zur Geburt Anfang nächsten Jahres sind dann auch fast neun Monate vergangen. Aber es wird weder ein Junge noch ein Mädchen – sondern eine Zeitschrift! Die Idee für das „meinstutensee-Magazin“ stammt von der Spöcker Mediendesign-Agentur „DELTA LEONIS“. Diese ist auch verantwortlich für das Produkt. Das Team von meinstutensee.de steuert Inhalte bei.

Titelentwurf

Titelentwurf

Geplant ist, meinstutensee.de damit in der realen Welt in gedruckter Form anzubieten, auch für alle, die nicht im Internet zu Hause sind. Jede Ausgabe erscheint komplett farbig, ist kostenlos und wird in verschiedenen Geschäften/Institutionen in Stutensee ausliegen. Die entstehenden Kosten werden durch Werbeanzeigen finanziert, wobei der Fokus auf Stutenseer Betrieben und Geschäften liegt. Inhaltlich soll es pro Ausgabe ein Schwerpunktthema mit Fotoreportagen geben. Tagesaktuelle Nachrichten wie im Netz werde im Heft nicht zu finden sein. Dazu kommen feste Rubriken. Wir werden dort z.B. die neuesten Anzeigen aus unserem Marktplatz veröffentlichen (also tragen Sie Ihre Gesuche und Angebote dort ein, um kostenlos dabei zu sein!), aber eben auch farbige Geburtsanzeigen bzw. Farbfotos von Neu-Stutenseerinnen und Neu-Stutenseern. Hier kommen Sie ins Spiel. Schicken Sie uns ein oder mehrere Fotos Ihres Sonnenscheins an magazin@meinstutensee.de und teilen uns mit, ob Name, Geburtsort, Gewicht und Größe oder sonstige Kennzahlen dabei veröffentlicht werden sollen oder nicht. Da wir originär natürlich weiterhin eine Website sind, veröffentlichen wir die Bilder selbstverständlich auch gerne hier und nicht nur im gedruckten Magazin. Wenn Sie das nicht möchten, teilen Sie uns das bitte mit!

Diese Aktion läuft ab sofort und vorerst unbefristet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen jetzt noch nicht mitteilen können, wann genau die erste Ausgabe des meinstutensee-Magazins erscheinen wird und ob Ihr Bild direkt in dieser enthalten sein wird oder erst in einer folgenden. Bei Fragen können Sie sich natürlich auch jederzeit an uns wenden (magazin@meinstutensee.de).

Und jetzt lassen Sie sich mit uns überraschen, wie unsere Nummer 1 werden wird. Die letzten Wochen vor der „Geburt“ werden vermutlich etwas anstrengender (Sie kennen das vermutlich), dafür freuen wir uns auf das Ergebnis. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Bildquellen

  • Babybilder Magazin: Dirk Gebhardt
  • Titel meinstutensee-Magazin: DELTA LEONIS
  • Säuglinge: D. Ott/Fotolia.com
Werbung