Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Am Sonntag, den 20. Dezember, wird das Adventschoralblasen des evangelischen Posaunenchores auf dem Spöcker Dorfplatz schon zum zwanzigsten Mal stattfinden. An diesem Tag wird die Adler-/Kirchstraße für den Sonntag gesperrt, so dass der ganze Kreuzungsbereich genutzt werden kann. Es wird auch eine Bühne für den Posaunenchor aufgestellt. Traditionell wird das Choralblasen um 17 Uhr beginnen. Der weihnachtlich beleuchtete Spöcker Dorfplatz wird sich dann wieder für ein paar Stunden in einen Ort der weihnachtlichen Posaunenklänge, der Begegnung und des dörflichen Miteinander verwandeln. Die Kronensträßler werden in gewohnter Weise für das leibliche Wohl sorgen. Bei Waffeln, Würsten, Punsch und Glühwein lassen sich auch winterliche Temperaturen für ein paar Stunden ertragen. Dank der Spendensumme von über 30.000 Euro in den letzten 19 Jahren konnte durch Verzehr von Getränken und Speisen die Kronensträßler und der ev. Posaunenchor viele soziale und kulturelle Gruppen und Zwecke unterstützen.

Kreuzung Kirch- und Adlerstraße während des Adventschoralblasens voll gesperrt

Um der Sicherheit der Ausführenden und der Besucher gerecht zu werden, wird die Kirchstraße für den PKW-Verkehr für die Dauer der Veranstaltung gesperrt. Die Sperrung tritt am Sonntag, den 21. Dezember um 14 Uhr in Kraft und bleibt bis 22 Uhr bestehen. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert. Um entsprechende Beachtung wird gebeten.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Adventschoralblasen: Martin Strohal
Werbung