Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

FamilienBüro Stutensee informiert

Veranstaltung Kochwerkstatt für die ganze Familie

Familienbildungsreihe des FamilienBüros für Frühjahr/Sommer 2016 in der Planung

 Die Kochwerkstatt mit Märchenerzählerin und Köchin Angelika Lang war bisher fester Bestandteil der Familienbildungsreihe. Dort haben die Kinder gemeinsam gekocht und durften dann ihre Gäste (Eltern und Geschwister) mit leckerem Essen überraschen. Aus diesen Veranstaltungen, die schon einige Zeit im Seniorenzentrum Stutensee stattfinden, entstand die Idee, gemeinsam mit Besuchern der Tagespflege zu kochen. So konnten fünf Kinder und sieben Senioren und Seniorinnen sowie deren Betreuer einen außergewöhnlichen Vormittag erleben. Eingestimmt mit einem Märchen vom Kartoffelkönig machten sich alle gemeinsam und mit viel Freude an die Arbeit. Schälen, schneiden, raspeln.… Ein Mädchen erklärte immer wieder geduldig, was als nächstes zu tun war, wenn z.B. eine Frau zwar sehr schnell und flink die Kartoffeln schälte, aber schon bei der nächsten Kartoffel vergessen hatte, was sie eigentlich tun wollte. Geschmunzelt wurde auch, als ein Mann meinte, man solle seiner Frau nicht verraten, dass er so eifrig Gemüse schnippelte. Während der gemeinsamen Zeit konnte man sich austauschen, erzählen und fragen. Die Kinder erfuhren von früher, von Hungersnöten – hatten aber auch viel Spaß mit den „Alten“, deren Alter sie sich nur schwer vorstellen konnten. Alles in allem war es ein schönes und herzliches Erlebnis, das allen viel Freude bereitet hat. Am Ende wurden die Kinder noch mit leckerer Apfelmarmelade und Apfelkuchen überrascht, den die Senioren vorbereitet hatten. Vielen Dank an Angelika Lang und Katarzyna Sobolewski, die sich auf diese neue Art der Kochwerkstatt eingelassen hatten. Unterstützt wurde die Kochwerkstatt vom Verein „Essen für alle“.

Im Herbst gab es noch weitere Veranstaltungen, die insgesamt guten Anklang fanden. So durfte man im Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt Stutensee e.V. albanisch und eritreisch kochen und genießen. Das Thema „Alt werden will jeder, alt sein aber keiner!“ fand großes Interesse und lockte rund 40 Besucher in das ehrenamtliche Sozialkaufhaus „Kreuz+Quer“. In den Vorträgen „Stur ohne Ende“ oder „Das hab ich doch jetzt schon 100 Mal gesagt…“ und dem KESS-erziehen Kurs im Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt e.V. bzw. dem Familienzentrum Kult Café konnten sich Eltern über alltägliche Erziehungsthemen informieren bzw. „coachen“ lassen. Beim Abend „Mit dem Bauch wachsen die Fragen“ von ProFamilia gab es allerlei sozialrechtliche Infos für Schwangere und werdende Eltern. Derzeit wird im FamilienBüro das Programm Frühjahr/Sommer 2016 geplant, das wieder Mitte März beginnen soll.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Kochwerkstatt: Stadtverwaltung Stutensee
Werbung