Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Gut besuchter Neujahrsempfang des Stutenseer Gewerbevereins

Am vergangenen Wochenende luden die Aktiven Selbständigen Stutensee (ASS) alle Mitglieder zum Neujahrsempfang in diesem Jahr in die Spechaahalle im Stadtteil Spöck ein, deren Einladung auch Vertreter der Stadtverwaltung folgten. Es war ein besonderer Neujahrsempfang gleich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen hatten sich die Organisatoren neue, belebende Elemente für den Neujahrsempfang einfallen lassen. Anstelle eines Keynote Speakers ließ man die gute Zusammenarbeit mit den hiesigen Vereinen sprechen und konnte nach den Tanzeinlagen der Irish-Dance Gruppe des TV Friedrichstal im letzten Jahr die Showtanzgarde des KC Piraten Stutensee gewinnen. Auch musikalisch blieb man dem Stutensee-Gedanken treu und ermöglichte jungen Gesangstalenten, allesamt Eigengewächse aus Stutensee, sich zu profilieren. Zum anderen wurde im Rahmen der Veranstaltung das langjährige Vorstandsmitglied und der Kassier der Aktiven Selbständigen Stutensee, Klaus Bowe, nach über 15-jähriger Tätigkeit verabschiedet. Zudem steht dem Verein in diesem Jahr ein kleines Jubiläum ins Haus – 15 Jahre Aktive Selbständige Stutensee. Was der Verein innerhalb des letzten Jahres und dieser Zeit bereits positives bewegt hat, zeigte Bertram Hornung, 1. Vorsitzender, gleich zu Beginn auf. Auch Oberbürgermeister Klaus Demal nutzte die Gelegenheit auf das gemeinsam erreichte zurückzublicken und die gute Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein einmal mehr herauszustellen. „Die Stutenseer Wirtschaft konnte ihre Leistungsfähigkeit steigern, mehr Arbeits- und Ausbildungsplätze anbieten und ihr breitgefächertes Branchen-Spektrum noch weiter diversifizieren. Dabei ist es erfreulicherweise der innovative und zukunftsorientierte Mittelstand, der das Bild am Wirtschaftsstandort Stutensee maßgeblich prägt“, erklärte Oberbürgermeister Klaus Demal. „Gemeinsam gilt es bei gesamtwirtschaftlich robusten Rahmenbedingungen für das kommende Jahr wieder die richtigen Entscheidungen zu treffen und gemeinsam die Herausforderungen zu meistern“, so Demal weiter. Hornung und Demal stellten insbesondere die Herausforderungen des Fachkräftemangels heraus, dem man in Stutensee mit der in der Region sehr etablierten und erfolgreichen Ausbildungsplattform Stutensee seit Jahren begegnet. Ein Aspekt, der angesichts der Fachkräftesicherung für die Unternehmen wie auch die öffentliche Hand immer wichtiger wird, ist das Arbeitgebermarketing. Hier möchte der Oberbürgermeister gemeinsam mit ASS verstärkt daran arbeiten.

Fazit: Ein gelungener Abend und ein guter Start für ein neues Jahr, in dem alle Beteiligten mit neuer Tatkraft wieder gemeinsam die Zukunft möglich machen wollen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Neujahrsempfang ASS Stutensee: Stadtverwaltung Stutensee
Werbung