Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Im Wohngebiet „Schöneichenjagen“ im Stadtteil Friedrichstal sind seit Ende Juni 2015 die Leopoldshafener Straße, die Mannheimer Straße sowie der Heidelberger Ring vollflächig saniert worden. Im Rahmen des Straßenvollausbaus wurde die alte Fahrbahndecke abgefräst und abgefahren, der Straßenunterbau frostsicher hergestellt, der Rinnenplattensatz erneuert sowie neue Asphaltschichten eingebaut.

Im Jahr 2016 werden der Karlsruher Ring und die Bruchsaler Straße saniert. Um die verkehrlichen Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten, wird die Straßensanierungsmaßnahme nacheinander in mehreren Bauabschnitten ausgeführt. Die Bruchsaler Straße wird für den Straßenvollausbau jeweils halbseitig gesperrt unter Sicherung des Anliegerverkehrs. Die Zufahrt zu den privaten Grundstücken im Bereich der halbseitigen Straßensperrung ist nicht mehr möglich. Der Baubeginn für die Bruchsaler Straße wird frühzeitig durch die Baufirma bekanntgegeben.

Der gesamte Karlsruher Ring wird in vier Teilabschnitten saniert. Baubeginn wird am Montag, den 1. Februar sein. Im ersten Teilabschnitt wird der Karlsruher Ring von der Leopoldshafener Straße bis auf Höhe des Garagenhofes zwischen Wacholderweg bzw. Rosenweg für den Straßenvollausbau nacheinander jeweils halbseitig für den Anliegerverkehr gesperrt.

Im zweiten Teilabschnitt wird der Karlsruher Ring beginnend vom Ende des ersten Teilabschnittes auf Höhe des Garagenhofes zwischen Wacholderweg bzw. Rosenweg bis auf Höhe des Garagenhofes zwischen Graffenmattweg bzw. Schauinslandweg für den Straßenvollausbau nacheinander jeweils halbseitig für den Anliegerverkehr gesperrt.

Im dritten Teilabschnitt wird der Karlsruher Ring beginnend vom Ende des zweiten Teilabschnittes auf Höhe des Garagenhofes zwischen Graffenmattweg bzw. Schauinslandweg bis  zum Kreuzungsbereich mit der Ettlinger Straße für den Straßenvollausbau nacheinander jeweils halbseitig für den Anliegerverkehr gesperrt.

Für die ersten drei Teilabschnitte gilt, dass der Anliegerverkehr mittels Einbahnstraßenregelung von Nord nach Süd bzw. von West nach Ost geführt wird. Generell wird der Durchgangsverkehr über die Leopoldshafener bzw. Mannheimer Straße umgeleitet. Die Zufahrt zu den Stichstraßen und privaten Grundstücken ist für die Anlieger im Bereich der halbseitigen Straßensperrung nicht mehr möglich.

Im vierten Teilabschnitt wird der Karlsruher Ring zwischen der Ettlinger Straße und der Mannheimer Straße für den Verkehr voll gesperrt. Die Zufahrt zu den privaten Grundstücken ist in diesem Teilabschnitt während der gesamten Bauzeit nicht mehr möglich. Die Sanierungsmaßnahme wird voraussichtlich Ende August 2016 abgeschlossen sein. Die Stadtverwaltung Stutensee bittet die betroffenen Anwohner für die Beeinträchtigungen um Verständnis.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Straßensanierung Schöneichenjagen: Stadt Stutensee
Werbung