Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

„Was riskieren unsere Kinder?“- Auf Basis dieser Fragestellung findet am 9. März die Fachtagung zum Thema „Neue Drogen – neue Herausforderungen: Cannabis, Legal Highs und Crystal Meth“ in der Festhalle Stutensee statt.

Die in Kooperation von Landkreis, Suchthilfeverbänden und Polizei organisierte Veranstaltung soll durch Dialog, Diskurs und Vorträge von Experten zu mehr Handlungssicherheit im Umgang mit diesen Themen verschaffen. In Zeiten, in denen fast täglich neue Stoffe auf den Markt kommen und man, egal ob im Bereich der Pädagogik, Erziehung, der Polizeiarbeit oder Politik täglich mit diesen Sachverhalten konfrontiert wird, klären Experten mit aktuellen Informationen zu den einzelnen Stoffgruppen, der Rechtslage, den erheblichen Gefahrenpotenzialen sowie über die Behandlung der Betroffenen auf. Zu den Gesprächsreferenten der Tagung zählen unter anderem Prof. Dr. Rainer Thomasius, Ärztlicher Leiter des Deutschen Zentrums für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ), Frank Günther, Diplom-Sozialpädagoge und Chemikant sowie Robert Soto-Löwenthal, Diplom-Psychologe. Außerdem soll auf der Veranstaltung über aktuelle Zahlen und Fakten rund um den Konsum sowie genauestens über gesundheitliche Folgen und Risiken aufgeklärt werden. Die Vermittlung von Handlungsansätzen effektiver Prävention ist  zentraler Aspekt der Tagung.

Oberbürgermeister Klaus Demal, der vor rund zwanzig Jahren die interfraktionelle Arbeitsgruppe „Wegschauen ist keine Lösung“ im Landkreis Karlsruhe mit initiierte, wird gemeinsam mit Landrat Dr. Christoph Schnaudigel die Tagung eröffnen. „Aktive Prävention, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen, sollte auch weiterhin für uns große Priorität haben, denn gerade junge Menschen sind oftmals, auch trotz bereits bestehender Maßnahmen, noch nicht ausreichend genug über die schwerwiegenden Folgen dieser Substanzen aufgeklärt, daher ist für die weiterhin aktive Präventionsarbeit wichtig, das Angebot weiter auszubauen,“ so Demal.

Die Tagung findet am Mittwoch, den 9. März, um 9.30 Uhr, in der Festhalle Stutensee, statt. Anmeldeschluss ist der 4. März.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Drogen: Photographee.eu/Fotolia.com
Werbung