Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Die Erarbeitung eines auf die örtlichen und individuellen Gegebenheiten zugeschnittenen Kinderbetreuungskonzepts ist für eine kommunale bedarfsgerechte Planung unabdingbar. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates stellten nun Oberbürgermeister Klaus Demal gemeinsam mit Hauptamtsleiter Edgar Geißler und der Sachgebietsleiterin des FamilienBüros Stutensee, Julia Peidelstein, die Bedarfsplanung für das Jahr 2016 dem Gremium vor. Aufgrund der deutlich gestiegenen und tendenziell weiter steigenden Anzahl an benötigten Kindergartenplätzen sind in den Stutenseer Betreuungseinrichtungen einige Umstrukturierungen erforderlich gewesen.

Da die Versorgungsquote im Kleinkindbereich in den letzten Jahren, insbesondere auch durch Einrichtung einer zentralen Anmeldung und die insgesamt deutlich bessere und effektivere Kommunikation zwischen Trägern und Einrichtungen, auf rund 50 Prozent ausgebaut werden konnte, sind auch für dieses Kindergartenjahr in allen Bereichen Plätze verfügbar, sodass jeder einen Betreuungsplatz erhält, auch wenn nicht immer die Wunschbetreuungseinrichtung ermöglicht werden kann.  Im Ü3-Bereich ist für die Stadtteile Blankenloch-Büchig und Friedrichstal schon bereits jetzt eine Vollbelegung mit Warteliste zu verzeichnen. Um den steigenden Bedarf abdecken zu können, wird im städtischen Kindergarten Lachwald ab Herbst 2016 eine weitere Kindergartengruppe für bis zu 25 Kindern eingerichtet. Im Katholischen Kindergarten St. Elisabeth können ab September 2016 auch einjährige Kinder aufgenommen werden. Nach Abschluss der Umbaumaßnahmen im Kindergarten Regenbogen 2017 kann dann auch im Ü3-Bereich für Entlastung gesorgt werden.

Nach aktuellem Entwicklungsstand werden die vorhandenen Einrichtungen jedoch langfristig nicht mehr den tendenziell steigenden Bedarf abdecken, diese Prognose geht aus der aktuell vorliegenden Kindergartenstatistik hervor. Aus diesem Grund werden bereits vorbereitende Planungen und Konzepte von der Stadtverwaltung erarbeitet, die einen möglichen Neubau im Stadtteil Blankenloch vorsehen. Durch diesen soll auch langfristig der steigende Bedarf an Betreuungsplätzen abgedeckt werden.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Anbau Kindergarten Lachwald (Archiv): Stadt Stutensee
Werbung