Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Die Satirepartei Die PARTEI ist das erste Mal in Stutensee zu einer Landtagswahl angetreten. Wahlkreiskandidat Lars Hannemann ist stolz über das erreichte Ergebnis von 1,7 % in Stutensee:

Wir haben das stärkste Ergebnis seit Kriegsende eingefahren. Darauf sind wir zurecht sehr stolz.
In einem Wahlbezirk erhielt Lars Hannemann satte 4,86 %. Im gesamten Stutensee 1,7 %. Nach der SPD das stärkste Ergebnis einer Splitterpartei.
Die PARTEI an sich ist nur in 25 von 70 Wahlkreisen angetreten und hat insgesamt 0,3 % der Wählerstimmen bekommen. Das ist eine Vervierundvierzigfachung unseres letzten Ergebnisses. Von 16 angetretenen „Sonstigen“-Parteien errangen wir somit Platz 4.
Mit besonderer Freude weisen wir darauf hin, dass wir die Freien Wähler weit hinter uns gelassen haben. Das werden wir natürlich auch auf kommunaler Ebene erreichen und den nächsten Oberbürgermeister stellen.
Für Koalitionsgespräche sind wir offen, solange die anfragenden Parteien unser Wahlprogramm als das Beste anerkennt. Für die Alternative für Dumpfbacken haben wir selbstverständlich leider keine Zeit.

Fazit: Die PARTEI ist eine junge Bewegung, mit der man zukünftig rechnen muss.

Werbung