Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Bereits seit dem Jahr 2007 gibt es die eigens auf den Schulbedarf ausgerichtete Sozialarbeit an Stutenseer Schulen. Beginnend an der Pestalozzi-Grund- und Hauptschule im Stadtteil Blankenloch wurde das gefragte Angebot nach und nach auf die weiteren Schulen in Stutensee ausgebaut. Mit der eigens eingerichteten Schulsozialarbeit hat die Stadt als Vorreiter früh auf den umfangreichen Jugendhilfebedarf im schulischen Umfeld reagiert und kann so direkt vor Ort sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Eltern und Lehrer in gleichem Maß unterstützen. Die Schulsozialarbeit stellt mit ihrem facettenreichen Angebot eine zusätzliche pädagogische Ressource für die Schulen dar, da sie mit ihren Methoden, Aktivitäten und Herangehensweisen über den wesentlichen Regelauftrag der Bildungsinstitute hinaus agieren kann.

Ausbau der Schulsozialarbeit

Aufgrund dieses positiven Konzepts wurde die Schulsozialarbeit auch in den letzten Jahren ausgebaut, so dass derzeit zwei Sozialarbeiter in diesem Rahmen in Stutensee dauerhaft eingesetzt sind. Im Schulzentrum im Stadtteil Blankenloch ist die Diplom-Sozialpädagogin Stella Heil und in der Richard-Hecht-Schule der Diplom-Pädagoge und systemischer Berater Matthias Bierhalter für die Stutenseer Schulsozialarbeit zuständig. Direkt vor Ort können die Sozialarbeiter die wichtige Vermittlungsfunktion zwischen Schulen, Schülerinnen und Schülern, Erziehungsberechtigten, Lehrerinnen und Lehrern und anderen beteiligten Institutionen wahrnehmen.

Beratungsangebote

Das Beratungsangebot der Schulsozialarbeit unterliegt der Schweigepflicht und garantiert somit einen vertrauensvollen, sachlichen und unparteiischen Umgang mit den Ratsuchenden. Dabei reichen die zu bewältigenden Aufgaben von Streit- und Konfliktsituation unter Schülern, familiären Problemen bis hin zu Beratungen über Praktika, Beruf, Ausbildung und Studium. Zudem stellt die Schulsozialarbeit auch einen verlässlichen Ansprechpartner für Eltern in diversen Anliegen dar, egal ob es dabei beispielsweise um Erziehungsfragen, die Vermittlung von Hilfsangeboten und Eltern-Lehrer-Gesprächen geht, oder das eigene Kind Konflikte in der Schulklasse hat. In gleichem Maße wird aber auch das Lehrerkollegium der Schulen beraten, unterstützt oder auch bei der Durchführung von klassendynamischen Prozessen oder Präventivangeboten begleitet.

Mehr Informationen rund um die Schulsozialarbeit in Stutensee finden Sie auch unter www.stutensee.de. Bei Fragen und Anliegen stehen Ihnen Herr Bierhalter unter Telefon 07249/945-226 und Frau Heil unter Telefon 07244/735-268 oder per E-Mail an schulsozialarbeit@stutensee.de zur Verfügung.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Schulsozialarbeit: Stadt Stutensee
Werbung