Pressemitteilung von Frank Bassler/ Heimat- und Kulturfreunde Spöck

StrichvisiteIm Rahmen der 1150-Jahrfeier 2015 von Spöck hatten die Heimat- und Kulturfreunde Spöck e.V. gemeinsam mit dem Gesangverein „Eintracht“ den Blick etwas in die Vergangenheit zurückschweifen lassen und eine „Strickvisite“ organisiert. In früheren Zeiten kamen vielmals einige Frauen aus Dorf zusammen um gemeinsam zu Stricken. Es blieb nicht nur beim stricken. Geselliger Austausch der neuesten Dorfnachrichten (Tratsch), gemeinsames Singen und die Anleitung zu neuesten und modernen Strickmethoden wurden ebenfalls weitergegeben. Diese Veranstaltung war sehr gut besucht und noch an jenem Abend kam die Bitte auf, dieses noch einmal zu wiederholen.

Deshalb laden die beiden Vereine zu einer weiteren nostalgischen Stickvisite ein. Karl Mack wird dazu passend einige seiner Geschichten vorlesen und die Eintracht zum gemeinsamen Singen einladen. Peter Simon wird die instrumentale Begleitung übernehmen.

Alle Frauen und Mädchen, aber auch junge und ältere Männer sind dazu herzlich willkommen wenn es heißt: „gesch a mid uff d´Strickvisit?“
S´gebd a glei Kaffee un Gronz un nod Worschtsalaad.

Also man trifft sich am Samstag den 9. April 2016 um 15.00 Uhr im Vereinsheim der Eintracht hinter der evangelischen Kirche. Bringen Sie Ihren Strickkorb mit, wir werden aber auch Strickzeug zur Verfügung stellen. Die Teilnahme ist kostenlos. Selbstverständlich sind auch interessierte Nichtmitglieder und Bürger aus den anderen Stutenseer Stadtteilen herzlich dazu eingeladen.

Quelle: Frank Bassler/ Heimat- und Kulturfreunde Spöck

Bildquellen

  • Strichvisite: HUKS
  • Wolle Handarbeit Stricken (Symbolbild): Simone Werner-Ney - Fotolia.com
Werbung