Pressemitteilung von Lothar Seith / FC Germania Friedrichstal

Schon bei der unglücklichen 2:3-Niederlage gegen die U 23 des KSC in letzter Sekunde war Oberligist FC Germania Friedrichstal dem Sieg nahe, doch nun gelang im Heimspiel gegen den favorisierten Tabellenfünften CfR Pforzheim nach kämpferisch starker Leistung der vierte Heimsieg (3:2). Man lag zwar mit 1:2 zurück, aber Dank „Doppel-Torschütze“ Patrick Rödling wurde die Partie noch erfolgreich gedreht. 1

Bereits am Samstag, den 14. Mai, 15.30 Uhr, steht nun das letzte Auswärtsspiel beim FV Ravensburg an, ehe sich die „Augenstein-Truppe“ im letzten Saisonspiel am Samstag, 21. Mai, 15.30 Uhr, im Stutensee-Stadion gegen den Kehler FV ehrenvoll aus der Oberliga verabschieden möchte. Dazu hofft man wieder auf zahlreiche Fan-Unterstützung.

Quelle: Lothar Seith / FC Germania Friedrichstal

Bildquellen

  • Friedrichstal – Pforzheim: Hansi Sulzbacher
Werbung