meinstutensee.de


30 Jahre Haxenfest wird groß gefeiert – 10. Auflage zur Haxen-Wahl

Bild: Musikverein Blankenloch

Von Thomas Riedel | 12.06.2016 13:20 | 4 Kommentare

Das Haxenfest wird 30 Jahre und die Haxen-Wahl erhält die 10. Auflage!

Musikverein feiert 3 Tage lang – mit der Band UPTOWN und einer Spiele-Olympiade und viel Live-Musik non stop. Sollten Sie Lust bekommen, herzhaft in einen knusprigsaftigen Schweinshaxen zu beißen oder ein feurig-würziges Trompeterpfännchen zu vernaschen, dann besuchen Sie das Haxenfest des Musikvereins „Harmonie“ Blankenloch.

Vor und in der Blankenlocher Festhalle ist gute Stimmung mit viel Live-Musik rund um die Uhr und erneuter Wahl zur „Miss Haxen“ und „Mr. Haxen“ garantiert.

Am Wochenende 01.-03.07.2016 startet das traditionelle Haxenfest am Freitag, 01 Juli 2016 um 20 Uhr mit der Band UPTOWN Eintritt: 5 € , davon 3 € Verzehr und am Samstag , 02. Juli 2016 geht es um 14 Uhr weiter mit einer Spiele-Olympiade für Vereine, Musikvereine und Freundesgruppen aus Nah und Fern.

Der Sonntag, 03. Juli 2016 beginnt um 11 Uhr mit viel Blasmusik non stop. Auf der Speisekarte auch wieder die „Currywurst Spezial“ mit hauseigener Sauce und erstmals auch als vegane Alternative. Erneut gibt es einen griechischen Salat für die Vegetarier. Dazu ein erfrischendes Apfelschorle oder ein kühles Bierchen! Auch in diesem Jahr konnten wieder viele Musikvereine aus der Region engagiert werden, die das Fest musikalisch umrahmen. Beim Kinderprogramm am Sonntagnachmittag in der Zeit von 13.45 – 15.45 Uhr können sich alle Kinder schminken lassen. Am Freitag- und Samstagabend kann man sich in der BAR im Foyer treffen, um einen leckeren Cocktail zu schlürfen.

Das besondere Highlight des Haxenfestes wird am Samstagabend die erneute Wahl zur „Miss Haxen“ und „Mr. Haxen“ sein. Zu gewinnen gibt es für das Gewinnerpaar einen Massagegutschein für die beanspruchten Beine von Yupa´s Thai Massage in Blankenloch.. Auch gibt es schöne Preise für den jeweiligen 2. und 3. Platz. Mitmachen lohnt sich also! Keine Startgebühr! Interessierte, die an der Wahl teilnehmen wollen, können sich vorab verbindlich anmelden Tel.: (0721/4769959) oder sich am gleichen Abend spontan entscheiden, mitzumachen.

Die Wahl, die übrigens charmant von Thomas Ernst moderiert wird, findet in getrennten Wahlgängen statt und die Teilnehmer dürfen ausschließlich ihren „Haxen“ (=Beine oder auf gut badisch :“d´ Füß´ ) dem Haxenfest-Publikum auf der Bühne der Festhalle präsentieren und in Szene setzen.(das Publikum sieht ausschließlich die Beine!) Der Teilnehmer, der bzw. die Teilnehmerin, die jeweils die Mehrheit der Stimmen aus dem Publikum erhält, wird zur „10. Miss Haxen“ bzw. zum „10. Mr. Haxen“ gekürt. Freuen Sie sich an diesem Abend auf die Wahl des schönsten ausgewachsenen (Mindestalter: 18 Jahre) “Haxen” von Blankenloch und Umgebung. Los geht es ab 19.45 Uhr am Samstag. Auch ein reichhaltiges Kuchen – und Tortenbuffet am Sonntag warten auf die Naschkatzen und – kater aus Nah und Fern

Bildquellen

  • Haxenfest: Musikverein Blankenloch

Kommentare

Die Datumsangaben sind ganz schön durcheinandergeraden – Korrektur erforderlich !

Thomas Riedel

SUPER AUFGEPASST :-) Ist korrigiert!

Kurzübersicht über das Haxenfest 2016:
1. Juli:
19 Uhr Band “Uptown” von 20 – 24 Uhr ; BAR ab 21 Uhr (Eintritt: 5 € inkl. 3 € Verzehr)
2. Juli:
14 – 17 Uhr Spiele-Olympiade (Spiele der letzten 30 Jahre – Best of)
17.30 – 19.30 Uhr: (Eröffnung MV Berghausen);
danach „10. Wahl zur Miss und Mr. Haxen“;
20.15 – 22.15 Uhr : (MV Söllingen)
BAR ab 21 Uhr
3. Juli:
ab 11 Uhr Kaffee und Kuchen;
11.30 – 13.30 Uhr: (MV Spöck);
13.30 – 14.30 Uhr: (Jugendorchester- und Einsteiger MVHB);
14.30 – 16.30 Uhr: (MV Durlach-Aue);
16.30 – 18.30 Uhr: (MV Weingarten);
18.30 – 20.30 Uhr: (MV Wössingen)

Darius

Das Haxenfest ist immer eine schöne Veranstaltung, bei der unterschiedliche Orchester ihre Darbietungen bringen. Toll, dass sich immer so viele Vereine dazu bereit erklären. Hoffentlich spielt das Wetter dieses Jahr mit, damit viele Besucher den Musikern zuhören und applaudieren können. Wobei letztes Jahr die 40 Grad im Schatten tagsüber ja fast genau so grenzwertig wie Regen waren.
Ein Dank an alle Organisatoren, Musiker, Helfer und an die Bedienungen, die zum Gelingen der Veranstaltung beitragen.


X