Mister und Miss Haxen 2016

Mister und Miss Haxen 2016

In Blankenloch fand das mittlerweile 30. Haxenfest des Musikvereins statt – zum zehnten Mal die Wahl zu Mister und Miss Haxen. Mit dabei bei der dreitägigen Veranstaltung waren natürlich auch viele befreundete Musikvereine, die ihr Können zum Besten gaben.

Bei der Wahl zu Mister und Miss Haxen werden dem Publikum lediglich die Beine („Haxen“) der Kandidaten präsentiert. Der Mann und die Frau mit den meisten Stimmen werden am Ende gekürt. In diesem Jahr trugen Petra Bakker aus Leiden und Daniel Simon aus Blankenloch den Sieg davon.

Auch kulinarisch war einiges geboten. Neben den obligatorischen Haxen gab es z.B. passend zur parallel stattfindenden Fußball-Europameisterschaft „Kleiner Deutscher“, „Kleiner Grieche“ , „Kleiner Italiener“ und „Großer Isländer“.

Sonja Beron vom Musikverein hat alle möglichen Details zum Fest in ihren bekannten „Haxenfest-Splittern“ zusammengefasst:

Wussten Sie, dass …
… ein wundervollerSonnenblumenstrauß das Jubiläums-Haxenfest floral-gelb erleuchtete?
… das reichhalte Kuchen- und Tortenbuffet wieder von schnurrenden Naschkätzchen- und Kater umlagert wurde und 25 Kuchen/Torten rapide zur Neige gingen?
… sich der Musikverein Blankenloch für die rundum gelungene Musik der befreundeten Musikvereine aus Berghausen, Spöck, Durlach-Aue, Weingarten und Wössingen bedanken möchte?
… die Jubiläums-Haxenwahl zum 10. Mal ihre Auflage erhielt und sich bei der Wahl zur Miss Haxen und Mr. Haxen 4 weibliche und 4 männliche zur Wahl stellten und Petra Bakker aus Leiden und Daniel Simon aus Blankenloch den Sieg davon trugen?
… der Musikverein Blankenloch den Helfer/innen des Haxenfestes für ihre Hilfe Dank sagen möchte?
… in der BAR zum ostpreußischen Doppelkornschnaps standesgemäß ein grobes Leberwursträdle mit einem Tupfer Senf gereicht wurde und „ Pillekaller“ bzw. der „Kleine Deutsche“ oft über die Theke ging und sich weitere Schnäpschen dazu gesellten ?
… neben dem „Kleinen Griechen“ (mit Zzatziki und Olive), „Kleinen Italiener“ (mit Mozzarella und Tomate) auch der „ Große Isländer“ (mit Rollmops und Gurke) in der BAR gereicht wurde zu Ehren der Europameisterschaft in Frankreich?
… zu Ehren des 30jährigen Haxenfestes diverse Fotocollagen ausgestellt wurden, an denen man sich auf dem Weg zur Toilette visuell ergötzen konnte?
… zu Ehren der Deutschen Fußballnationalmannschaft schwarz-rot-goldene Fußzehennägel aus dem offenen Schuh hervorblitzten und auch ein entsprechend nationales Stoffband manch Haare zusammenhielt?
… jene Fußzehennägel besonders schön farblich nach dem Elfmeter-Sieg von Deutschland vs Italien erstrahlten?
… Tubistinnen einfach ihre Tuba über alles lieben und auf dem glänzenden Metall zärtliche Handabdrücke hinterließen?
… kleinen Kindern die Möglichkeiten gegeben wurde, Haxenfestbilder in der Malecke zu gestalten?
… zwei unserer eigenen Musiker instrumental aushilfsweise beim MV Durlach-Aue auftraten?
… die Band „UPTOWN“ aus Bruchsal am Freitag die Festhalle mit geilen acoustic-covers-Klängen rockte?
… unsere ehemalige Klarinettistin Petra Bakker zusammen mit ihrer Freundin Lisanne aus Leiden in Holland anreisten und ein tolle Wochenende in Blankenloch verbrachten?
… das Jugendorchester am Sonntagnachmittag einen grandiosen Auftritt hatte und dieser ein voller Erfolg war und die Jungmusikerinnen Celine, Felicitas, Christina und Leonie bei ihrem Dienst „Abräumen“ ebenso eine gute Figur abgaben als sich auch beim Fotoshooting in der Festhalle grazil fotografieren ließen?
… Hansi Klaffenböck und Sonja Beron bereits zum 10. Mal auf der Suche nach Kandidaten zur Haxenwahl waren und diese sich bedingt durch das kühle Wetter etwas schwieriger gestaltete?
… trotz des kühlen Wetters sich letztendlich Gott sei Dank doch noch vier weibliche und vier männliche Kandidaten finden ließen und eine mögliche Wahl fast auf wackeligen Beinen stand?
… sich vor der Wahl die Kandidaten in dunkler Umgebung ihrer Socken und Schuhe entledigten und man vermutete, es könne sich auch um einen Darkroom handeln?
… Jan Fierus und Tino Reschke bei der Haxenwahl als Licht- und Toningenieure eine bombastische Licht- und Tonshow zauberten?
… eine wackelnde zuckende Wade oder gespreizte Zehen bei der Haxenwahl ebenso das Publikum erfreuten wie das gekonnt muskulöse Anspannen oder auch die tänzelnde Wade und sowohl auch der fleischige Waden als auch zart-elegante Exemplare die Stimmung in der Festhalle überschäumen ließen?
… bei der Haxenwahl internationales Flair herrschte und international besetzt war, wobei Holland und Philippinen ländertechnisch stark vertreten war?
… das Gewinnerpaar der Haxenwahl sich jetzt bei Yupa`s Thai-Massage die angestrengten Beine (Haxen) massieren lassen kann? Getrennt versteht sich.
… Thomas Ernst zum letzten Mal die Haxenwahl moderierte und im Jahr 2017 ein neuer Moderator gefunden werden muss? Danke, Thomas für die perfekte Moderation der letzten 10 Jahre.
… in der Erkenntnis, dass die Brötchen zur Neige gehen würden, ein Musiker sich aufmachte daheim schnellstens eigene Brötchen zu backen? Und nicht nur kleine.
… ein Springer einen sitzen hatte, dies aber nur insofern, dass es sich auf einem Stuhl aufhielt?
… es eine Person gibt, die auf Lebenszeit einen Gratis-Haxen erhält?
… eine neue Miss Pommes gekürt war, die es zuvor noch nie gab?
… bei einem Selfie jemand hintergrundtechnisch bildlich dazwischen funkte?
… unser neuer 1. Vorsitzender Ralf Gurt emotional von zwei Holländerinnen innig auf die Wange geküsst wurde?
… erstmals auch ein Foto nicht nur von Vater und Tochter entstand sondern auch von Ehefrau und Ehemann?
… der 1. „Fan walk“ der Piraten (KCP) auch auf das Haxenfest führte?
… sich zwei Musiker in unseren Reihen befinden, die alle Haxenfeste der letzten 30 Jahre besucht haben und sie auf den Namen „ Alois Penterling“ und „ Gustav Henzl „ hören?

Ein schönes Haxenfest 2016 ging zu Ende und mit voller Vorfreude wünscht der Musikverein Blankenloch bis zum nächsten Jahr eine schöne Zeit getreu der obligatorischen Devise „ Mach´ Dir ein paar schöne Stunden und komm zum Musikverein!“

Bildquellen

  • Mister und Miss Haxen 2016: Sonja Beron
  • Haxenfest: Sonja Beron
Werbung