Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein Verletzter sowie ein Sachschaden von rund 33.000 Euro waren am Freitagmittag die Folgen eines Zusammenstoßes an der Büchenauer- und Gartenstraße in Staffort.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes hatte ein gegen 12.20 Uhr von Büchenau her kommender 62 Jahre alter Kleinbusfahrer mit Anhänger nach links in die Gartenstraße abbiegen wollen und dabei einen entgegenkommenden 56 Jahre alten Motorradfahrer übersehen.

Beim Zusammenprall kam der Motorradfahrer zu Fall und geriet unter den Kleinbus, so dass er von der Feuerwehr wie auch mit Hilfe eines Gabelstaplers befreit werden musste.

Der schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzte Mann wurde von einem mit dem Rettungshubschrauber herbeigeeilten Notarzt erstversorgt und anschließend in eine Ludwigshafener Klinik geflogen. Zudem war an der Unfallstelle ein Rettungswagen im Einsatz. Wegen ausgelauener Betriebsstoffe war eine Nassreinigung der Fahrbahn erforderlich. so dass die Unfallstelle bis gegen 14.25 Uhr gesperrt werden musste. Währenddessen wurde der Verkehr örtlich umgeleitet; zu größeren Behinderungen kam es hierdurch aber nicht.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Rettungsdienst (Symbolbild): benjaminnolte/Fotolia.com
Werbung