Pressemitteilung von Ludwig-W. Heidt (Ortsvorsteher Staffort)

Auch wenn es bis Weihnachten noch etwas dauert, wird in Staffort bereits die Weihnachtsbeleuchtung geplant. Einige Häuser entlang der dortigen Weingartener Straße und im Bereich des Rathauses sind bereits mit Lichterketten an den Fassaden versehen. Um in der Weihnachtszeit eine stimmungsvolle und heimelige Beleuchtung des Stutenseer Stadtteils zu bieten, sucht Ortsvorsteher Ludwig-W. Heidt nach weiteren Interessenten.

Um die Montage der Lichterketten kümmert sich der städtische Bauhof. Der Gebäudeeigentümer muss die Kosten für den Hubsteiger (pauschal 100 EUR brutto) übernehmen sowie die Kosten für die Lichterkette und Leuchtmittel (5 EUR pro Meter). Eine eventuell erforderliche Verteilerdose wird nach Aufwand abgerechnet. Bei den Leuchtmitteln handelt es sich inzwischen um LED, was die Betriebskosten reduziert. Interessenten in Staffort sind aufgerufen, sich an Ortsvorsteher Heidt zu wenden (Telefon 07249 1456).

Quelle: Ludwig-W. Heidt (Ortsvorsteher Staffort)

Bildquellen

  • Weihnachtlich beleuchtete Fassade: Martin Strohal
Werbung