Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

„Familie & so…“

Neues Familienbildungsprogramm „Herbst + Winter 2016“

Das neue Programmheft der Familienbildungsreihe ist vor wenigen Tagen erschienen und liegt demnächst im Rathaus im FamilienBüro sowie in den BürgerBüros aus. Das Familienbildungsprogramm bietet auch in der zweiten Jahreshälfte wieder eine Vielzahl an hochinteressanten und informativen Veranstaltungen rund um die Themen Familie, Kinder, Pflege, Betreuung, Ernährung und Gesundheit. Den Auftakt für das Herbst-/Winterprogramm des FamilienBüros bildet ein kostenfreier Vortrag über die rechtlichen Aspekte einer Demenzerkrankung im Mehrgenerationenhaus Stutensee am 20. September um 19 Uhr. Dabei referiert Rechtsanwältin Heike Kleiner über den Umgang mit Geschäftsunfähigkeit, Pflegestufen und Haftpflichtversicherung von Demenzkranken, Aufsichtspflicht sowie alle weiteren wichtigen Rechtsfragen zum Thema Demenz. Das Programm im Oktober bietet neben einem veganen Kochkurs und einem Filmvortrag zum Thema seelische Gesundheit mit dem beliebten Elternkurs „Starke Eltern –  Starke Kinder“, dem Informationsabend für werdende Eltern „Mutterglück und Tränen“ sowie dem Elternvortrag „Mut zum Glück – das Beste für Ihr Kind“ ein besonders informatives und abwechslungsreiches Angebot für junge Familien.

Der November  startet dann mit einem absoluten Highlight. Die beliebte Kochwerkstatt, in der sich Kinder gemeinsam mit ihren Großeltern aus der Tagespflege in der Küche austoben und gemeinsam kochen können, geht nach dem großen Erfolg im Frühjahrsprogramm in die nächste Runde. Neben einem Kochkurs zu vietnamesischem Essen, spricht das Programm im November mit den Workshops „Dem Geheimcode meines Körpers auf der Spur…“  besonders Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 13 Jahren an. Das Konzept der Workshops soll dazu beitragen, die Kinder auf die körperlichen Veränderungen während der Pubertät einzustimmen, sodass diese positiv und mit gutem Selbstwertgefühl erlebt werden können. Zu den Workshops findet zudem ein Elterninformationsabend mit den beiden Referenten Roland Kopp, Diplom-Musikpädagoge, und Gabriele Kopp, Diplom-Sozialpädagogin, statt.

Das diesjährige Herbst-/Winterfamilienbildungsprogramm schließt mit dem Selbstbehauptungskurs „Nein!“für Frauen jeden Alters  am 13. Januar 2017. Der beliebte Kurs wird erneut von Claudia Kühn-Flurer, Trainerin bei „InNae Frauenselbstverteidigung e.V.“ geleitet.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Familienbildungsprogramm: Stadtverwaltung Stutensee
Werbung