Von meinstutensee.de-Reporter Thomas Riedel

Am heutigen Montagnachmittag wurde in der Erich-Kästner-Straße in Stutensee-Blankenloch der Grundstein für das neue Stutenseebad gelegt. Bevor morgen die Betonierarbeiten mit Zuhilfenahme von Tauchern für das Fundament stattfinden wurde es an Ort und Stelle feierlich. Oberbürgermeister Klaus Demal betonte bei seiner Rede, dass es bei der Planung und Konzeption auf die Feinheiten ankam. Auf Funktionalität, Kosten und Nutzerfreundlichkeit wurde geachtet. Die Betriebskosten lassen sich nur mit einem Neubau verbessern, so Demal. Dazu trägt auch ein innovatives, ressourcen- und umweltschonendes Nahwärmekonzept mit einem Blockheizkraftwerk bei. Ab Morgen um 7 Uhr werden die Betonmischer bereit stehen um das große Fundament zu gießen. Laut Bauleitung ist die Fundamentarbeit ein nicht ganz tägliches Unterfangen. Taucher sind im Einsatz um die genaue Position der Betonzufuhr in der mit Wasser vollgelaufenen Baugrube zu bestimmen. Mit dem Projekt hat Stutensee wieder einmal bewiesen, dass es  für seine Bürgerinnen und Bürger eine Zukunftsvorsorge schaffen möchte und an Attraktivität weiter gewinnen will.

 

 

Bildquellen

  • Grundsteinlegung Stutenseebad: Thomas Riedel
Werbung