Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe

Wie gestern berichtet wurde in den Morgenstunden des Samstages eine 32-jährige Frau in einem Waldstück bei Friedrichstal mit schweren Verletzungen und nicht ansprechbar aufgefunden. Nach den ersten kriminalpolizeilichen Feststellungen war die Frau Opfer eines Gewaltdeliktes geworden.

Die intensiven Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Kriminalpolizei führten zu einem raschen Fahndungserfolg. Noch am Abend des Samstages konnte ein 38 Jahre alter Tatverdächtiger an seinem Wohnsitz festgenommen werden. Der Mann machte bereits erste Einlassungen zur Tat. Offenbar kannten sich das Opfer und der Tatverdächtige. Dieser wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am frühen Sonntagmittag dem Haftrichter am Amtsgericht Karlsruhe vorgeführt, welcher Haftbefehl gegen den 38-Jährigen erließ.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. Der Gesundheitszustand des 32-jährigen Opfers ist unverändert.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Symbolbild Polizei: Thomas Riedel
Werbung