meinstutensee.de


Drais-Grundschule: Neuer Spielplatz eingeweiht

Der neue Spielplatz

Bild: Sabrina Strohal

Von Ines Hammer | 21.10.2016 16:09 | 2 Kommentare

Das lange Warten hat für die Schüler der Drais-Grundschule in Staffort nun endlich ein Ende. Am Donnerstagmorgen wurde der neue Spielplatz eröffnet.

Bereits in den Sommerferien begannen die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs mit den Arbeiten. Ein neuer Kletterturm mit Rutsche, eine Wippe und eine neue Schaukel laden ab sofort alle Kinder zum Spielen und Toben ein. Auch ein Prallschutz und ein neuer Rasen wurden angebracht. Frau Michaela Schönthal, Rektorin der Drais-Grundschule Staffort, bedankte sich bei allen Beteiligten und überreichte im Namen der Kinder selbst gemalte Bilder des Spielplatzes an Herrn Oberbürgermeister Klaus Demal, Ortsvorsteher Ludwig-Wilhelm Heidt und die Mitarbeiter des Bauhofs und der Stadt Stutensee. Das bewegungsorientierte Konzept der Grundschule wird durch diesen Spielplatz weiter unterstützt. Zwei Gedichte und ein Lied “Der Herbst ist da” der rund achzig Schüler rundeten die Einweihung feierlich ab.

Der zum diesjährigen Schuljubiläum an die Schule übergebene Nussbaum wurde – trotz Regen – zum Zeichen der Verbindung zwischen der Stadt und den Schülern angegossen und soll “so viele Früchte tragen, wie das Lernen an der Schule”, so OB Klaus Demal.

Ortsvorsteher Ludwig-Wilhelm Heidt machte aber auch darüber hinaus Hoffnung: “Zusätzlich zu diesem tollen neuen Spielplatz hoffen wir, dass auch wir bald einen Abenteuerspielplatz bekommen, wie es ihn in Blankenloch und Friedrichstal gibt.” meinstutensee.de wird hier weiter berichten.

Bildquellen

  • Einweihung Spielplatz Grundschule Staffort: Sabrina Strohal

Kommentare

Bei Betrachtung der Sachlage muss ich leider feststellen, dass es sich um eine Ersatzinvestition handelt. Die alten Spielgeräte mussten wegen jahrelanger Vernachlässigung abgebaut werden, da sie lebensgefährtlich waren. Jetzt diesen Austausch der Geräte so zu feiern ist einfach nur peinlich. Es scheint so zu sein, dass mit solchen Artikeln von den wahren Aufgaben abgelenkt werden soll.
Ich wünsche mir hier eine objektive Berichterstattung.

Ich muss leider widersprechen. Die Kinder der Grundschule als auch die Kinder des Kindergartens nehmen den Spielplatz sehr gut an. Optisch mag es zu vorher viele Ähnlichkeiten geben. Im Detail wurde viel verändert. Feuerwehr – Rutsche, sichere Funktionalität durch Tartan, etc. AM Sonntag haben viele Kinder glücklich gespielt. Bis zu Drittklässlern. Meine 5 und 7 Jahre alten Kinder sind total begeistert. Im Gegensatz zu vorher. Andere Kinder auch.
Danke an alle Beteiligten.
Ralf Scholer