Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

In den kommenden Wochen laufen weitere Arbeiten zur Sanierung von zwei Waldwegen im Bereich der Karlsruher Hardt östlich von Eggenstein-Leopoldshafen. Bei der „Grabener Allee“ wurde die bestehende Sperrung im Abschnitt südlich der L 559 (Richtung Pfinzentlastungskanal) für die 39. und 40. Kalenderwoche aufgehoben. Zur weiteren flächigen Bearbeitung muss nochmals eine Vollsperrung in der 41. Kalenderwoche erfolgen, die -vorbehaltlich Witterung und Arbeitsfortschritt- vom 10. bis zum 14. November dauern wird. Beim „Schwarzen-Schlauch-Weg“ (Beginn an der Linkenheimer Allee nördlich des „Heckert Gartencenter“ in Eggenstein, Ende an der L 559 Südwestecke KIT-Areal) wird ab der 39. Kalenderwoche der Asphaltbelag flächig aufgefräst. In der darauffolgenden Woche wird ein neuer Fahrbahnbelag eingebaut. Die für die Durchführung der Arbeiten erforderliche und für Radfahrer relevante Vollsperrung wird ab 26. September erfolgen und voraussichtlich am 7. Oktober enden (letzte Septemberwoche / erste Oktoberwoche). Ungünstige Witterung und/oder Verzögerungen im Arbeitsfortschritt können eventuell dazu führen, die Sperrung verlängern zu müssen. Für beide Sperrungen wird eine Radwegumleitung ausgeschildert. Das Forstamt bittet um Beachtung der Sperrungen und um Verständnis für die Behinderungen – für die Instandsetzung dieser beiden wichtigen Radwegverbindungen sind diese leider unumgänglich.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Waldwegsanierung: Martin Strohal
Werbung