Von meinstutensee.de-Reporter Ines Hammer

Traditionell fand am gestrigen Samstag der Klingende Advent in Staffort statt. Die weihnachtlich geschmückten Hütten der verschiedenen Vereine und Organisationen, die lecker duftenden Köstlichkeiten und der große Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz stimmten auf die Adventszeit ein.

Durch weihnachtliche Lieder des Posaunenchors Staffort-Büchenau, einer Darbietung des Waldkindergartens und Gesangsdarbietungen der Drais-Grundschule Staffort wurden die Besucher bestens unterhalten. Ortsvorsteher Ludwig-Wilhelm Heidt begrüßte die Gäste und bedankte sich bei allen Mitwirkenden, den Vereinen und Organisationen, dem städtischen Bauhof und den Patensoldaten der 4. Kompanie des ABC-Abwehrbataillons 750 „Baden“, die beim Aufbauen der Adventshütten großzügig unterstützten. Der evangelische Gemeindepfarrer Dr. Holger Müller präsentierte auch in diesem Jahr wieder seine Gedanken zum Advent.

Auch kulinarisch wurde wieder einiges geboten: Bratwürste, Waffeln, Flammkuchen, Schupfnudeln, Käsespätzle, ungarische und eritreische Spezialitäten und natürlich heißer Punsch in jeglicher Variation luden zum Verweilen ein und machten den Klingenden Advent wie auch schon in den vergangenen Jahren zu einem gelungenen Auftakt in die anstehende Weihnachtszeit.

Bildquellen

  • Klingender Advent Staffort 2016: Martin Strohal
Werbung