Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Das Forstamt informiert

Der trockene und heiße Sommer 2015 hinterlässt seine Spuren auch im Waldbereich von Stutensee. Bei einer der regelmäßigen Begehungen durch das Forstamt im Lachwald wurde festgestellt, dass diese Witterungseinflüsse im Folgejahr dazu geführt haben, dass vermehrt Kiefern absterben oder bereits abgestorben sind. Vor diesem Hintergrund sind der Verkehrssicherung in diesem Bereich Rechnung zu tragen und die angeschlagenen Bäume einzuschlagen. Die erforderlichen Maßnahmen finden voraussichtlich im Januar statt. Der während der laufenden Maßnahmen abgesperrte Gefahrenbereich darf nicht betreten werden.

 

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Lachwald Büchig: Myriam Laubach
Werbung