Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Bei der alljährlich stattfindenden Stadtputzete engagieren sich zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger um in einer konzentrierten  Aktion ihre Stadt von Abfällen und Unrat zu säubern.  Man staunt immer wieder, wie viele Säcke Müll da zusammenkommen.  Gedankenlos weggeworfene  Abfälle verschandeln nicht nur  die Landschaft, sie beeinträchtigen in freier Flur lebende Tiere, stellen manchmal auch Gefahren dar  und müssen letztlich auf Kosten der Allgemeinheit beseitigt werden. Deshalb jetzt schon vorab ein Dankeschön an all diejenigen, die mitmachen.

Die diesjährige „Stutenseer  Stadptutzete“ findet am Samstag,  den 18. Februar statt. Treffpunkt ist um 9 Uhr im Bauhof, Hasenäckerweg.

Wie jedes Jahr sind alle Vereine,  Schulen,  Kindergärten,  Vereinigungen und Organisationen in Stutensee zur Teilnahme eingeladen.  Aber auch Hausgemeinschaften, „Nachbarschaftsverbände“, Familien und Einzelpersonen sind herzlich willkommen. Für Blankenloch und Büchig wird die Putzete vom Rathaus, für die anderen Stadtteile von den Ortsverwaltungen organisiert. Beachten Sie deshalb auch bitte die Stadtteilnachrichten in der Stutensee-Woche.

Müllsäcke gibt es wie immer im  BürgerBüro (Rathaus in Blankenloch und Stadtteile). Volle Säcke können am Aktionstag beim Bauhof in Blankenloch und bei der Außenstelle in Friedrichstal abgegeben werden. Nach der Aktion gibt es als „Lohn der Arbeit“ ein kleines Vesper. Es lohnt sich durchaus, unsere schöne Stutenseer Natur von Müll und Unrat zu befreien. Insofern hoffen wir, dass Sie sich auch in diesem Jahr wieder aktiv an der „Stutenseer  Stadtputzete“ beteiligen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Werbung