meinstutensee.de


Bauausgaben der Stadt Stutensee wurden geprüft

Bauarbeiten Kita St. Georg Spöck

Bild: Stadt Stutensee

Von Martin Strohal | 25.02.2017 20:49 | 1 Kommentar

Im Dezember 2015 und Januar 2016 hat die Gemeindeprüfanstalt die Bauausgaben der Stadt Stutensee in den Jahren 2011 bis 2014 geprüft. Darüber wurde der Gemeinderat in seiner Februar-Sitzung informiert.

Die wesentlichen Ergebnisse der Prüfung – knapp 40 Punkte an der Zahl – wurden der Verwaltungsleitung präsentiert. Bei den meisten Prüfungspunkten handele es sich um “Hinweise auf gesetzliche Vorschriften, welche im Einzelnen künftig noch genauer einzuhalten sind”, so die Stadtverwaltung. So wurden beispielsweise Auftragsnehmer gelegentlich überbezahlt, Bauleistungen nicht öffentlich ausgeschrieben, vereinbarte Bautagesberichte fehlten und ähnliches. Sofern Überbezahlungen festgestellt wurden, wurden Rückforderungen kleinerer Beträge bei den entsprechenden Firmen gestellt.

Ludwig-W. Heidt (Freie Wähler) nannte die Prüfungsergebnisse insgesamt zufriedenstellend, mahnte jedoch an, dass aus den Fehlern gelernt werden müsse.

Der Prüfbericht wurde von den Stadträten einstimmig zur Kenntnis genommen.

Bildquellen

  • Bauarbeiten Kita St. Georg Spöck: Stadt Stutensee

Kommentare

Darius

Naja, zufriedenstellend ist ja nicht gut. Im Text steht: “So wurden beispielsweise Auftragsnehmer gelegentlich überbezahlt, Bauleistungen nicht öffentlich ausgeschrieben, vereinbarte Bautagesberichte fehlten und ähnliches”
Wenn ich es kritischer formulieren würde, könnte man auch schreiben: Es wurden nicht erbrachte Leistungen bezahlt, Aufträge wurden vergeben, ohne den günstigsten Anbieter aufgrund fehlender Ausschreibungen feststellen zu können und die Bautagesberichte lagen zwar nicht vor, dennoch wurden wohl die Leistungen bezahlt.
Es wäre vielleicht wirklich schön, wenn aus den Ergebnissen gelernt würde, da es sich ja um unsere Steuergelder handelt.