meinstutensee.de


Bertram Hornung beim 24-Stunden-Rennen in Dubai

Bertram Hornung mit Team in Dubai

Bild: Hornung Motorsport

Von Martin Strohal | 11.02.2017 15:00 | 2 Kommentare

Bertram Hornung aus Friedrichstal, leidenschaftlicher Rennfahrer beim Porsche Sports Cup, hat beim 24-Stunden-Rennen im Januar in Dubai den 13. Platz (Klasse GT4) belegt.

Gemeinsam mit drei Bekannten bestritt er das Rennen über 2.620 Kilometer in dem Wüstenstaat. Vom 14. Startplatz konnte sich das Team in den ersten Stunden vorarbeiten bis auf Platz 9, wurde dann aber in eine Kollision verwickelt, der das Fahrzeug beschädigte. Kurz vor Schluss erforderte ein Defekt in der Elektronik noch einmal eine ungeplante Reparatur.

Nach 486 Runden erreichte das Team Platz 51 in der Gesamtwertung und Platz 13 in der Klasse GT4.

Ende April wird Hornung mit neuem Fahrzeug auf dem Nürburgring starten.

Bildquellen

  • 24 Stunden Dubai: Hornung Motorsport

Kommentare

In dem Artikel wird über einen vergnüglichen Ausflug von vier reichen, älteren Herren berichtet die für diesen privaten Renn – Event in Dubai mal locker eine größere fünfstellige Summe für den Transport des privaten Rennwagens nach Dubai und für Startgelder hingelegt haben. Für das 24h – Rennen in Dubai(Ausrichter ist ein Reifenhersteller) ist ansonsten keine sportliche Qualifikation erforderlich , Vorraussetzung ist lediglich eine internationale Rennlizenz die jeder,der es sich leisten kann, käuflich erwerben kann! Dazu kommt dann noch ein entsprechendes, privates Rennfahrzeug aus einer Edelschmiede. Dasselbe gilt übrigens auch für die Kundenrennserie der Firma Porsche, den Porsche Sports Cup. Mit dem Unterschied daß zur Teilnahme zwingend ein Fahrzeug aus dem Hause Porsche, für schlappe ca. 100.000 EUR erforderlich ist! Keiner der Teilnehmer vertritt hier irgendeinen Motorsportverein aus Stutensee! Vermutlich will man mit derartigen Beiträgen wohl seine Sponsoren bei Laune halten. Money makes the world go round!

meinstutensee.de

Hallo Anonymous, ihr Kommentar vermischt mehrere Aspekte. Zum einen die Auswahl des Artikels zur Veröffentlichung: Hauptperson ist Bertram Hornung, ein Bewohner Friedrichstals, der in der Bevölkerung einigermaßen bekannt ist. Deshalb die Relevanz für uns. Es ist doch durchaus interessant zu wissen, dass ein Stutenseer Autorennen in Dubai fährt. Zum anderen Werbung: Wir betreiben das Portal ehrenamtlich und finanzieren es privat. Inzwischen sind wir dazu übergegangen, Werbeplätze zu verkaufen, um unsere Ausgaben zu decken, nicht um Gewinn zu machen. Wir arbeiten nach wie vor aus Spaß an der Sache. Eine Verbindung zwischen Werbung und Herrn Hornung gibt es nicht. Weder Herr Hornung persönlich, noch seine Unternehmen, haben uns bislang finanziell unterstützt.
Viele Grüße
Martin Strohal