Pressemitteilung von Lutz Schönthal (Ortsvorsteher Friedrichstal)

Die Januarsitzung des Friedrichstaler Ortschaftsrats war geprägt von der Verpachtung des Jagdbogens Friedrichstal. Aufgrund der neuen gesetzlichen Vorgaben enden die Jagdpachtverträge mit den aktuellen Jagdpächtern zu Ende März. Ab dem 01.04.2017 beginnt eine neue Jagdpacht. Der Gemeinderat hatte im November das Verfahren zur Jagdverpachtung beschlossen.

Im nichtöffentlichen Teil der Ortschaftsratssitzung haben sich die Bewerber persönlich vorgestellt und die Fragen aus dem Gremium beantwortet. Im Anschluss daran wurde vom Ortschaftsrat in geheim darüber abgestimmt. Thomas Hornung, Mitglied des Ortschaftsrats, wurde als geeignetster Bewerber ausgewählt und öffentlich bekannt gegeben.

Im weiteren Verfahren wird im Februar der zuständige Gemeinderatsausschuss darüber beraten und eine Empfehlung an den Gemeinderat abgeben. Dort wird dann beschlossen, wer als Jagdpächter vorgesehen ist. Zum Abschluss des Verfahrens wird die Jagdgenossenschaftsversammlung einberufen, welche insbesondere die Jagdpächter und die Jagdsatzung für Stutensee bestätigt.

Der bisherige und langjährige Jagdpächter Manfred Hornung hat sich in diesem Verfahren nicht mehr beworben. „Es ist mir ein großes Anliegen, mich bei ihm für seine langjährige Tätigkeit als Jagdpächter in Friedrichstal und für seine Verdienste weit darüber hinaus zu bedanken“, so Ortsvorsteher Lutz Schönthal.

Quelle: Lutz Schönthal (Ortsvorsteher Friedrichstal)

Bildquellen

  • Rehe: Unsplash/pixabay.com
Werbung