Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Die TSG Blankenloch möchte – in Partnerschaft mit der Stadt Stutensee – auf dem Wiesenstück hinter dem Minispielfeld am Blankenlocher Abenteuerspielplatz einen Outdoor-Cross-Trainer erstellen. Dabei handelt es sich um unterschiedliche Stationen zum Klettern, Hangeln, Stützen, Balancieren, Schleppen, Laufen, Springen usw. Die Anlage soll öffentlich zugänglich sein und würde sich aus Sicht der TSG gut in das sportliche Gesamtbild aus Schulstadion, Schulzentrum, Sporthallen, Schwimmbad, Kleinspielfeld, TSG-Gelände und Abenteuerspielplatz einfügen.

Für die Umsetzung wird mit knapp 10.000 EUR gerechnet. Das Geld soll über das neue Crowdfunding-Portal der Volksbank Stutensee-Weingarten zusammenkommen. Auf dieser Plattform können beliebige Projekte eingestellt werden. In einer ersten Phase müssen mindestens 100 „Fans“ dieses Projekt unterstützenswert finden. Dadurch entsteht keine Spendenverpflichtung. Sobald genügend Unterstützer zusammengekommen sind, startet die Spendenphase. Jeder, der möchte, kann einen beliebigen Betrag für das ausgeschriebene Projekt spenden. Spenden ab 10 EUR werden von der Volkbank mit zusätzlichen 10 EUR unterstützt. Wichtig ist auch, dass die Spenden nur bei Projekterfolg – also wenn die Gesamtsumme erreicht wurde – zu zahlen sind. Wird das Ziel nicht erreicht, entstehen den potenziellen Spendern keine Ausgaben.

Aktuell (14.02.2017) wird das Outdoor-Cross-Trainer-Projekt bereits von 95 Personen für gut befunden. Spendenzusagen werden bereits angenommen. Je nach Spendenhöhe bietet die TSG Blankenloch kleine Aktionen als Dankeschön an. Ab 5 EUR kann man Trainingseinheiten im neuen Parcours gewinnen, ab 50 EUR gibt es 5 Trainingseinheiten bei der TSG nach Wahl und ab 100 EUR eine Einladung zu einem Umtrunk mit Snack.

Wenn die Finanzierung erfolgreich verläuft, könnte der Bau bereits im Frühjahr/Sommer 2017 erfolgen.

Bildquellen

  • Beispiel Outdoor-Cross-Trainer: TSG Blankenloch
Werbung