Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Jahr für Jahr zur Weihnachtszeit steht in Friedrichstal neben dem Kreisverkehr in der Wallonenstraße ein mehrere Meter hoher Nadelbaum, der mit elektrischen Lichtern dekoriert ist. Wieso jedes Jahr einen neuen Baum suchen und aufstellen, fragte sich Revierförster Joachim Freiberger und schlug dem Friedrichstaler Ortschaftsrat vor, einen Baum an dieser Stelle dauerhaft einzupflanzen.

Diese Idee griff der Ortschaftsrat auf und beschloss die Umsetzung in jüngster Sitzung einstimmig. In dem Vorhaben werden nur Vorteile gesehen: Die jährliche Suche nach einem geeigneten Baum entfällt, ebenso der Transport und das Aufstellen durch den Bauhof. Mit der Verwaltung ist alles geklärt, nur die Finanzen sind noch nicht gesichert. Die Gesamtkosten für Baum und Pflanzung betragen ca. 1.000 EUR, wie Ortsvorsteher Lutz Schönthal mitteilte. Dafür werden nun Sponsoren gesucht. „Sponsoren und Spender können sich direkt an mich wenden oder ganz unbürokratisch eine Spende direkt im Bürgerbüro abgeben“, so Schönthal. „Jeder Betrag ist willkommen!“

 

Bildquellen

  • Weihnachtsbaum Friedrichstal 2012: Martin Strohal
Werbung