Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

„Aufgrund der erheblich rückläufigen Zuwanderungsströme kann Unterbringungskapazität reduziert werden“, teilt Friedrichstals Ortsvorsteher Lutz Schönthal mit. Aus diesem Grund wurden die Container abgebaut, die 2014 in der Karlsfeldstraße aufgestellt worden waren (wir berichteten). Die Container hatten die dortige Gemeinschaftsunterkunft um 50 Plätze erweitert.

Aktuell wird das Gebäude als sogenanntes „Kombimodell“ sowohl als Gemeinschaftsunterkunft des Landratsamtes und in Form der Anschlussunterbringung der Stadt Stutensee genutzt. Über die weitere Zukunft der Unterbringung in der Karlsfeldstraße wird im Laufe der nächsten Monate entschieden.

Bildquellen

  • Asylbewerberheim Friedrichstal: Martin Strohal
Werbung