Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Die Landesregierung unterstützt über das Landessanierungsprogramm unter anderem auch Stutensee. Von insgesamt 253 Mio EUR gehen 900.000 EUR nach Stutensee. Mit den bereitgestellten Finanzhilfen soll der zentrale Ortsbereich Blankenloch der Stadt Stutensee aufgewertet werden.

Die Landtagsabgeordneten des Wahlkreises, Joachim Kößler (CDU) und Andrea Schwarz (Grüne), begrüßen dies. „Die Städtebauförderung ist neben dem Programm für Entwicklung ländlicher Raum das wirksamste und beschäftigungsintensivste Investitionsprogramm“, sagt Kößler. Dabei werde neben der Unterstützung der Sanierung auch der Abriss von Gebäuden gefördert, um so eine Neuentwicklung im Ortsmittelpunkt zu ermöglichen. „Stärkung und Vitalisierung der Ortszentren stehen im Fokus des Förderprogramms“, erklärt Joachim Kößler MdL. Mit der städtebaulichen Erneuerung können unterschiedliche, komplexe städtebauliche Aufgabenstellungen bewältigt werden. Städtebauliche Erneuerung ist bereits seit Jahren eine Ressourcen schonende Antwort auf den zunehmenden Flächenverbrauch.

„Mit der Städtebauförderung hilft das Land den Kommunen bei der Gestaltung von Quartieren und Ortskernen“, so Schwarz. „Wir wollen, dass die Menschen sich in ihren Quartieren wohlfühlen, dass auch kleine Orte im ländlichen Raum attraktiv und lebenswert bleiben. Und wir wollen mit der Städtebauförderung erreichen, dass Ortsmitten lebendig bleiben. Das ist für das Zusammenleben wichtig, und das ist aus ökologischen Gründen richtig: Wenn die Menschen gerne im Zentrum leben, spart das Neubauflächen an den Ortsrändern“, erklärt Schwarz.

meinstutensee.de hat eine Anfrage an die Stadtverwaltung gerichtet, wie das Geld verwendet werden soll. Die Antwort werden wir nachreichen.

Bildquellen

  • Hauptstraße Blankenloch: Olaf Matthei-Socha
Werbung