Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe

Drei Männer sind am Samstag gegen 23 Uhr in der Industriestraße in Spöck von einem Zeugen beim Abzapfen von Dieselkraftstoff ertappt worden. Die Verdächtigen flüchteten sofort in einem grauen VW Golf mit Münchener Kennzeichen auf der Kreisstraße 3528 in Richtung Karlsdorf, ohne das Licht einzuschalten.

Wie anschließend festzustellen war, hatte das Trio ein Loch in den Kraftstofftank eines geparkten Lastwagens gebohrt. Mit Kanistern fingen sie den Sprit auf. Teils ergoss sich der Treibstoff auch auf die Straße, so dass die Freiwillige Feuerwehr aus Stutensee hinzugezogen werden musste. Die Höhe das Diebstahlsschadens wird mit rund 240 Euro veranschlagt.

Die Personen waren alle im Alter von 25 bis 30 Jahren, zwei davon etwa 180 cm groß, von sportlicher Figur und sahen mit dunklerem Teint südländisch aus. Ein weiterer war etwas korpulenter und trug einen hellbraunen Pullover.

Hinweise nimmt hierzu das Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt unter 0721/96718-0 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Symbolbild Feuerwehr: Thomas Riedel
Werbung