Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Mit einem über vierstündigen Programm ehrte die Stadt Stutensee vergangenen Samstag engagierte Bürgerinnen und Bürger. Die von Stadtrat Klaus Mayer und seiner Tochter Nadja moderierte Veranstaltung fand wie alle zwei Jahre in der Blankenlocher Festhalle unter dem Titel „Bürgerball“ statt. „Wir brauchen Mitmacher und keine Miesmacher“, forderte Oberbürgermeister Klaus Demal in seiner Eröffnungsrede. Etwa hundert Ehrungen hatte er an diesem Abend in unterschiedlichen Bereichen vorzunehmen.

Die Auszeichnungen wurden blockweise auf der Bühne vergeben, aufgeteilt nach Jugend, Soziales, Musik und Sport. Für besonders herausragende Leistungen wurde der große Goldpokal vergeben, den in diesem Jahr die Indiaca-Mannschaften der TSG Blankenloch erhielten für den Gewinn der deutschen Meisterschaft sowie den 3. Platz im Junior World Cup. Auch der TV Friedrichstal räumte ab, insbesondere die Irish-Dancer mit Sophia Erb, Cara Schmiady und Darlene Easterling. Helmut Hauth erhielt den Pokal als Ehrung für 41 Jahre als Vorstand im Obst- und Gartenbauverein Staffort.

Das Rahmenprogramm war von den Organisatoren sehr abwechslungsreich zusammengestellt worden. Nachdem die Jazz-Combo des Thomas-Mann-Gymnasiums den Abend eröffnete, folgte der Rollsportverein Ettlingen mit einem Schaulaufprogramm auf Rollschuhen. Die 7 bis 22 Jahre alten Sportlerinnen beschränkten sich bei ihren Szenen aus „Peter Pan“ nicht auf die Bühne, sondern bezogen auch die freie Fläche zwischen den Tischen mit ein. Nach dem Gospelchor aus Forst, der das Publikum erfolgreich zum Mitsingen animierte, war ein „Haufen merkwürdiger Typen“ zu sehen – die Showtanzgruppe des Karnevalsclubs „Die Piraten“ mit drei Piraten auf der Suche nach ihrem Schatz. Der Seifenblasenkünstler Rinaldo beendete den ersten Teil vor der Pause.

Direkt nach der Pause begeisterte ein 13-jähriger Klavierspieler aus Hagsfeld das Publikum am Flügel, gefolgt von einem Panflötenspieler. Die Gruppe „Musical Emotion“ des TV Knielingen, die erst Ende vergangenen Jahres gegründet worden war, zeigte Szenen aus dem Musical „Mary Poppins“. Eine beeindruckende Schwarzlicht-Show beendete das Bühnenprogramm nach 23 Uhr. Für musikalische Unterhaltung zwischendurch sorgte Andy Carl mit seiner Tochter Julia.

„Tragen Sie Ihre Auszeichnung mit Stolz, stecken Sie andere damit an“, wünschte sich Moderator Klaus Mayer von den Geehrten.

Die Organisation des Abends, die maßgeblich von Valerie Winkler von der Stadtverwaltung verantwortet wurde, hatte bereits etwa ein Jahr vorher begonnen. Am Abend selbst war wie immer ein größeres Team im Einsatz, um die verschiedenen Aufgabenbereiche abzudecken. „An diesem besonderen Abend, sitzt einfache jeder Handgriff! Ich bin dafür sehr dankbar“, lobte sie ihre Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung. Die Bewirtung der Zuschauer hatten die „Piraten“ übernommen.

Neben Mitgliedern aus Verwaltung und Gemeinderat zeigten auch Bundestagsabgeordneter Axel Fischer, Landtagsabgeordnete Andrea Schwarz sowie Bürgermeister der umliegenden Gemeinden durch ihre Anwesenheit, wie wichtig ihnen die Anerkennung der ehrenamtlich Tätigen ist.

Bildquellen

  • Bürgerball Stutensee 2017: Thomas Riedel
Werbung