Von meinstutensee.de-Reporter Thomas Riedel

Schwere Kopfverletzungen zog sich ein 15-jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall am Dienstagnachmittag in
der Blankenlocher Hauptstraße zu. Ein 76-jähriger Pkw-Lenker hatte sein Fahrzeug entgegen
der Fahrtrichtung auf dem Parkstreifen der Hauptstraße in Höhe des Anwesens 148 geparkt. Er wollte dann gegen 15.50 Uhr vom Parkstreifen wieder auf die Hauptstraße einfahren und nach links in die sich unmittelbar nach dem Parkstreifen befindliche Wiesenstraße einbiegen.
Zunächst ließ er einen entgegenkommenden Pkw durchfahren und fuhr dann auf die Hauptstraße ein. Hierbei bemerkte er den dem Pkw nachfolgenden Radfahrer und bremste ab. Der 15-Jährige bremste ebenfalls und stürzte. Bei dem Sturz zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Er hatte keinen Fahrradhelm getragen. Nach einer schnellen
Erstversorgung durch Mitglieder der DRK-Notfallhilfe Blankenloch sowie eines Feuerwehrmanns vor Ort, wurde der Jugendliche mit dem Rettungsdienst und Kindernotarzt in eine Klinik verbracht. Zu einer Berührung zwischen Pkw und Fahrrad kam es nicht.

Bildquellen

  • Unfall Hauptstraße Blankenloch: Thomas Riedel
Werbung