Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Insgesamt 600 Euro Spendengelder haben die Anwohner der „Gassentorstraße“ in Büchig zusammengetragen und an Kinderbetreuungseinrichtungen gespendet, wie die Stadtverwaltung informiert. Gesammelt wurde das Spendengeld während der letzten zwei Jahre im Rahmen von drei Straßenfesten, die von den in der Gassentorstraße wohnenden Familien Halaker, Kernich und Müller gemeinsam im Team organisiert worden sind. Das bei den Festen für die von den Anwohnern der Gassentorstraße bereitgestellten Speisen und Getränke zusammengekommene Geld sollte den Büchiger Kinderbetreuungseinrichtungen zugutekommen. So wurden nun insgesamt 600 Euro, davon jeweils ein Drittel an die Kindergärten Lach- und Märchenwald sowie an die Verlässliche Grundschule in Büchig gespendet. Mit dem gespendeten Geld konnten der Kindergarten Märchenwald Musikinstrumente, der Kindergarten Lachwald zwei Laufräder, zwei Rollbretter sowie einen Kriechtunnel und die Verlässliche Grundschule einen Tischkicker anschaffen. Vor wenigen Tagen wurden diese durch die Spendengelder und das Engagement der Bewohner der Gassentorstraße realisierbaren Neuanschaffungen feierlich eingeweiht und von den freudigen Kindern ausgiebig genutzt. „Dass Sie im Rahmen von nachbarschaftlichen Straßenfesten den freundschaftlichen Austausch regelmäßig fördern und dabei den entstehenden Überschuss den Kindern zugutekommen lassen, ehrt Sie und Ihr Anliegen, der Gemeinschaft einen wertvollen Dienst zu erweisen“, würdigte Oberbürgermeister Klaus Demal das große bürgerschaftliche Engagement. Dieses präge eine Stadt und deren Gemeinschaft maßgeblich, so der OB.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Spende Bewohner Gassentorstraße: Stadt Stutensee
Werbung