Von meinstutensee.de-Reporter Ines Hammer

Bei bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein begrüßten auch die Stafforter Bürger vergangenen Sonntag mit ihrem Maibaum den Frühling. Bereits zum zwölften Mal fand das Maibaumstellen auf dem Stafforter Rathausplatz statt.

Nach der Begrüßung durch Ortvorsteher Ludwig-W. Heidt und der musikalischen Umrahmung des Evangelischen Posaunenchors Staffort-Büchenau wurde der Baum unter Anleitung von Dominic Brausam und einigen Kindern bunt geschmückt und die Halterung für den Baum fixiert. Um die 17 Meter hohe Fichte in die Vertikale zu versetzen, wurde in bewährter, mittlerweile traditioneller Weise auf manuellen Einsatz verzichtet und auf professionelle Technik gesetzt: Andreas Boda und Dominic Brausam stellten den Baum in nur wenigen Minuten mit ihren beiden Fahrzeugen problemlos und gefährdungsfrei in die richtige Position.

Im Anschluss wurden dann die Gewinner der Maibaumlotterie ausgelost. Diese durften sich über tolle Geldpreise freuen. Die Einnahmen der Verlosung kommen den diesjährigen Jubiläumsvereinen, dem Verein für Fischerei und Gewässerschutz und dem LandFrauenverein Staffort zugute.

Die kleinen und großen Besucher freuten sich über leckere Speisen und Getränke, angeboten vom Gesangverein Germania und der Feuerwehr Staffort.

Bildquellen

  • Maibaumstellen Staffort 2017: Ines Hammer
Werbung