Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Vom 2. bis zum 5. Juni ist der GrauBau der Hotspot für musikbegeisterte Jugendliche und Erwachsene. Denn das European Band Meeting „Red Horse“ findet bereits zum zweiten Mal in der Bildungs-, Kultur- und Freizeitstätte in Stutensee statt.

Organisiert von französischen und deutschen Einrichtungen treffen sich internationale Musiker und Bands zwischen 16 und 25 Jahren in Workshops, Jam Sessions, bei Ausflügen und im gemeinsamen Feiern können sie hier voneinander lernen, Freundschaften schließen, zusammen musizieren und dabei zeigen, dass es eine völkerverständigende Sprache gibt – die Musik.

An allen drei Festivaltagen ist daher abends Party auf der Open Air Bühne angesagt. Jeweils ab 18.30 Uhr bei freiem Eintritt.

Der Freitag steht im Zeichen der elektronischen Musik. In der Strandbar legen DJ Melisa (Frankreich) und Shrimp (Deutschland) auf und chillen sich in das Red Horse Feeling ein. Umrahmt von einer Licht- und Lasershow powered by Luki Lights.

Am Samstag kommen die Rocker auf die große Bühne. 5 Bands – 5 unterschiedliche Rockvarianten. Line 4 aus Frankreich und Ground Theory aus Deutschland mit klassischem Rock. Captain Supersportt mit ihrem Speed Rock’n Roll glühen dann vor für die Hauptacts „Bullz On Parade“ und „Voodoo Kiss“, bei denen man schon von Hardcore sprechen kann. Danach kann auf der Jam Bühne im GrauBau noch bandübergreifend weitergespielt werden.

Der Sonntag ist, wie es sich gehört, etwas gediegener. Nach der Nachwuchsband Almost Famous und Black Days End, treten zwei lokale Größen der Singer/Songwriter Szene auf: „Toni“ und „Najenko“. Akustisch und auf Deutsch. „The Dukes“ beenden schließlich das Festivalprogramm auf der Bühne und stimmen ein auf die Donelli Show – Der Ausklang des diesjährigen Red Horse in der Cocktail-Bar mit Open End.

Neben den musikalischen Acts und den Workshops lädt die Beachbar, eine Graffitishow und eine DJ-Vorführung ein, vorbeizuschauen, mitzumachen, gemeinsam zu chillen und das Red Horse Festival mitzugestalten und mitzuerleben.

Der Eintritt ist zu allen öffentlichen Veranstaltungen frei. Das Programm beginnt jeweils um 18.30 Uhr. Veranstaltungsort ist der GrauBau Stutensee, Seegrabenweg 7, Stutensee-Blankenloch. Von der S2-Haltestelle Mühlenweg sind es gerademal 3 Minuten Fußweg zum Festivalgelände. Änderungen im Programm sind vorbehalten.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Red Horse Festival Flyer 2017: Stadt Stutensee
  • Red Horse Festival: Aljoscha Bartl
Werbung