Pressemitteilung von TV Friedrichstal

Schon bei der Hauptversammlung war erkennbar, dass die Vereinsführung neue Wege geht, um den Turnverein Friedrichstal (TVF) noch attraktiver zu gestalten. Die Veranstaltung ähnelte eher einem Event als einer Mitgliederversammlung. Begeistert waren die Mitglieder u. a. von den eindrucksvollen Sportvorführungen und den neuen Sportgeräten.

Nun bietet der Turnverein Friedrichstal etwas Besonderes für Nichtmitglieder an, nämlich ein „Offenes Training“. Interessierte können frei wählen, in welcher Sportart, wie oft, in welcher Gruppe und an welchen Tagen sie am Training teilnehmen möchten. Und das beitragsfrei bis zum 30. Juni 2017 in mehr als 40 Sportgruppen.

Für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Beispielsweise am Dienstagvormittag von 9:45 bis 10:45 Uhr können sich Kleinkinder bis 3 Jahre spielerisch zusammen mit einer Begleitperson sportlich bewegen.

Am Dienstag von 17:30 bis 18:15 Uhr wird ein spezielles Faszientraining angeboten.

Am Dienstagabend ab 20:15 Uhr richtet sich das Angebot an erwachsene Frauen und Männer, die gemeinsam ihre Beweglichkeit, Kraft und Balance trainieren möchten und am Ende der Trainingseinheit Spaß am Indiaca-Spiel haben.

Auch Frauen, die das 50. Lebensjahr überschritten haben und unter sich bleiben wollen, finden ein breites Angebot vor. Am Montag um 9:00 Uhr und abends ab 20:00 Uhr sowie donnerstags um 8:45 Uhr und abends um 19:30 Uhr startet das Training speziell für diesen Personenkreis.

Freitags ab 20:00 Uhr können im Crosstraining diejenigen, die sich einmal richtig auspowern möchten, das schweißtreibende Trainingsprogramm in der Schulsporthalle absolvieren.

Das sind lediglich einige Beispiele. Weitere Informationen zu allen am „Freien Training“ teilnehmenden Sportgruppen finden Sie auf der Homepage: www.tv-friedrichstal.de

Die herzliche Einladung des Vereins  steht unter dem Motto „Sport und Spaß vereint“. Daran können nun auch Nichtmitglieder bis zum 30. Juni 2017 unverbindlich teilhaben. Die qualifizierten Trainer des TVF freuen sich auf weitere Teilnehmer.

 

Quelle: TV Friedrichstal

Bildquellen

  • SGW: Martin Strohal
Werbung