Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Der Sozialpsychiatrische Dienst mit seinen tagesstrukturierenden Angeboten und dem Ambulant Betreuten Wohnen für psychisch kranke Menschen ist vor Kurzem in neue Räume umgezogen und befindet sich jetzt knapp 500 Meter entfernt vom alten Standort in der Bahnhofstraße 24 in Blankenloch, wie die Stadtverwaltung mitteilt. In den vergangenen Jahren war man in den Räumen der Sozialstation Stutensee-Weingarten gut untergebracht. Die immer größer werdende Zahl von rat- und hilfesuchenden Menschen in diesem Bereich und die Gestaltung neuer Angebote erforderte zuletzt eine Verstärkung des Mitarbeiterteams. So sind seit Anfang des Jahres sechs Mitarbeitende in der Bahnhofstraße 24 für die Region um Stutensee zuständig. Hier und von hier aus werden Personen mit einer psychischen Erkrankung beraten und in der Wohnform des Ambulant Betreuten Wohnens auch zu Hause unterstützt. Gruppenveranstaltungen ergänzen das Angebot und neue notwendige Entwicklungen, wie beispielsweise eine Gruppe für besonders unterstützungsbedürftige psychisch erkrankte Menschen, sind in Planung. Der Sozialpsychiatrische Dienst in Stutensee-Blankenloch gehört zur Dienststelle des Diakonischen Werks in Bretten und ist auch über dessen Zentrale telefonisch erreichbar. Termine werden nach telefonischer Vereinbarung vergeben. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 07252/58690-0.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Sozialpsychatrischer Dienst: Stadt Stutensee
Werbung