Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Rund 20 Zuhörer waren der Einladung der Stadtverwaltung und der Flüchtlingshilfe Stutensee in das evangelische Gemeindehaus Friedrichstal gefolgt, um sich über die aktuelle Debatte um Asyl und Migration in Deutschland zu informieren, wie die Stadt Stutensee mitteilt. Referent Andreas Stifl (Politikwissenschaftler) führte mit dem Satz „Politisch Verfolgte genießen Asylrecht“ in die Thematik ein. Dieser Satz bildete bis 1993 die alleinige Grundlage des deutschen Asylrechts. Laut Herrn Stifl hatten die Urheber des Grundgesetzes bewusst auf weitere Ausführungen verzichtet, um den universellen und uneingeschränkten Charakter zu betonen. Anhand der Entstehung des Satzes zeigte er auf, dass es den Machern wichtig war klarzustellen, dass ein allg. Recht auf Asyl zu den demokratischen Pflichten gehört, die sich aus der Bewältigung der deutschen Vergangenheit ergeben.

Demgegenüber stellte Herr Stifl die aktuelle Diskussion über Forderungen nach Grenzschließungen, Aufnahmestopp und Neuformulierung des Asylrechts dar. Dabei ging er sehr informativ und erklärend auf die historische Entwicklung der Debatte ein. Wie äußerten sich die Politiker in der Vergangenheit und welche Ziele verfolgten sie damit? Anhand von Beispielen konnte man außerdem erkennen, wie die Medien und die Berichterstattungen sich positiv oder negativ auf die Diskussion auswirken können. Die Zuhörer waren sehr interessiert und stiegen auch gerne in eine Diskussion und einen anregenden Austausch untereinander ein. Die Veranstaltung wurde gefördert aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg im Rahmen des Programms „Flüchtlingshilfe durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“. Außerdem hatte die evangelische Kirchengemeinde Friedrichstal den Raum zur Verfügung gestellt und unterstützt.

Am 30. Juni wird ein weiterer Vortrag in Kooperation mit der Flüchtlingshilfe Stutensee und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg mit dem Titel „Das Fenster zum Mittleren Osten. Der Islam und seine Ausprägungen in Syrien und Irak“ in Blankenloch stattfinden.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Vortrag Andreas Stifl zum Thema Asyl und Migration: Stadt Stutensee
Werbung